Kim Kardashian und Jusin Bieber leisten sich einen Fashionfauxpas

Foto: Twitter

Kim Kardashian: Fashion-Fehlgriff beim Botschafter Transparentes Top – ein Flop

Manchmal ist Mode politisch nicht korrekt. Das bewies gerade Kim Kardashian (32) bei einem Besuch in der Botschaft von Kuwait.

  • 1/5

    Foto: Best Image

    Mit ihrem transpareten Top will Kim wohl zeigen, sie sexy sie ist. Doch ein durchsichtiges Outfit ist keine gute Idee für die Reise in einen islamischen Staat



Kim Kardashian zeigt's mal wieder allen. Bei einem Besuch in Kuwait trägt sie ein elegantes dunkles Outfit: Blazer, Pumps, und auch die Hose ist ausnahmsweise mal nicht zu eng. Doch bei näherem Hinsehen wird deutlich: Kims Top ist mega transparent. Unter dem schwarzen engen Oberteil sind BH und Busen deutlich erkennbar – und das in einem islamischen Staat, in dem Frauen ihren Körper komplett verhüllen... 

Anzeige

Liebe Kim Kardashian, für einen Besuch in der Botschaft hättest Du besser mal eine hochgeschlossene Bluse gewählt. Hoffentlich hast bei deiner nächsten Reise in den Nahen Osten einen besseren Mode-Durchblick. 

Aber der Reality-Star ist nicht allein, wenn es um Fashion-Fauxpas geht. Justin Bieber (18) wurde jüngst von seinen Fans dafür gerügt, dass er sich in Latzhosen beim kanadischen Regierungschef zeigte. Noch mehr prominente Mode-Sünden: in der Bildergalerie.

Kommentare



Blogs