Kate Moss wird Redakteurin bei der britischen „Vogue“

Foto: Vogue

Thema

Kate Moss wird Redakteurin bei „Vogue“
von Alexandra Kusserow
Erst auf dem Cover, dann am Schreibtisch!

Model, Designerin, Sängerin – Kate Moss (39) hatte schon einige Jobs, die sie mit Bravour meisterte. Jetzt wird sie Mode-Redakteurin bei der britischen „Vogue“.

  • Kate Moss bei Rimmel London Event

    1/6

    Foto: Getty Images

    Kate Moss (39)

    Kurz vor dem 40. (im Januar 2014) muss mindestens eine neue Berufung abseits des Modelns her – oder gleich drei! Nachdem Kate sich zuletzt als Sängerin übte, soll sie wieder für Topshop designen und ab jetzt als Redakteurin für die britische „Vogue“ Modestrecken produzieren

Gibt es eigentlich etwas, dass Kate Moss nicht kann? Zuletzt berichteten wir, dass das Übermodel – sie zierte 33 Cover der britischen Vogue; weltweit dürften es einige Hundert mehr sein – als Sängerin durchstartet. Neuesten Gerüchten zufolge soll sie für Frühjahr 2014 auch wieder mit Topshop an einer Kollektion arbeiten.

Anzeige

Jetzt meldet sich auch die „Vogue“ UK zu Wort und bestätigt, dass Kate Moss freie Mode-Redakteurin („Contributing Editor") bei dem Fachblatt wird. „Wir freuen uns riesig darauf mit ihr zu arbeiten“, ließ Chefredakteurin Alexandra Shulman (55) verlauten und fügte hinzu:

„Kate hat zweifelsohne einen brillanten Sinn für Stil, verfügt über fundierte, modische Fachkenntnisse und hat das Verständnis dafür, was ein wundervolles Bild ausmacht – es wird spannend sein diese Qualitäten in der britischen „Vogue“ zu sehen.“

Hut ab, Kate. Nachdem das Model 2005 als Gastautorin für eine Ausgabe der französischen Vogue gearbeitet hat, nimmt sie jetzt volle Verlags-Fahrt bei Condé Nast auf und wird für die britische Ausgabe Modestrecken produzieren – mit ihrer persönlichen Auswahl von Fotografen und Models. Ihre ersten konzipierten Arbeiten sollen bereits im Frühjahr 2014 am Kiosk liegen.


Kommentare


Blogs