Thema

Ausstellung über das Topmodel
Kate Moss kommt nach Berlin

Kate Moss (40) ist immer noch ganz oben und wird von Millionen Fans bewundert. Jetzt widmet eine Berliner Galerie ihr zu Ehren eine Ausstellung.

Seit über 20 Jahren hält sich Kate Moss hartnäckig an der Model-Spitze. Und das trotz einiger Makel. Mit 40 hat sie lieber ehrlich verdiente Fältchen um die Augen, Pigmentflecken auf dem Dekolleté von zahlreichen Sonnenbädern und außerdem Cellulite – und sieht trotzdem extrem gut aus.

Anzeige

Wer allerdings die Zeit noch einmal zurückdrehen möchte und die blutjunge Kate bewundern will, kann das jetzt tun. Die Berliner Galerie Hiltawsky widmet dem Model die Ausstellung „Kate Moss: The Icon“. Im Mittelpunkt stehen Fotografien aus den frühen Jahren ihrer Modelkarriere. 

Die Werke von Jurgen Ostarhild, Chris Levine, Satoshi Saïkusa und Albert Watson verdeutlichen, wie vielseitig und wandelbar Kate Moss schon am Anfang ihrer Karriere war. Obwohl sie damals fast nur auf ihre androgyne Ausstrahlung festgenagelt war, zeigen die Fotos die sinnliche Kate, die verruchte Kate oder die glamouröse Kate.

Auch die unnahbare Kate werden die Besucher erleben. Denn persönlich wird Kate Moss  zur Ausstellungseröffnung nach Berlin wohl nicht kommen.

Die Ausstellung „Kate Moss: The Icon“  wird am 27. November eröffnet und ist bis 21. Februar 2015 in der Galerie Hiltawsky in Berlin zu sehen.


Kommentare


Blogs