Chanel-Cruise-Show in Korea
Karls neue Seoul-Sister

Hwan-yeong! Herzlich Willkommen in Seoul! Zum ersten Mal präsentierte Karl Lagerfeld (81) seine Chanel-Cruise Show in Koreas Hauptstadt Seoul – und die Show war ziemlich yam-yam!

Ob Schloss-Ambiente, Supermarkt-Location oder Rodeo-Arena – für die Chanel-Schauen lässt sich Mode-Zar Karl Lagerfeld gerne von ungewöhnlichen Plätzen inspirieren. Die diesjährige Cruise-Show 2015/2016 fand im neofuturistischen „Dongdaemun Design Plaza“ in Seoul statt. Eine spannende Location, aber noch spannender war die Frage, welche VIPs in der Front Row saßen.

Anzeige

Denn zum ersten Mal muss sich die Chanel-Cruise Show den Tag mit der legendären MET-Gala in New York teilen. Eigentlich wollte Chanel eine Woche später, am 11. Mai, zeigen, doch an diesem Tag präsentieren schon die Kollegen von Dior die Cruise-Show in Los Angeles. 

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Chanel dieses Chaos im Kalender anrichtet. Bereits im Dezember 2014 kollidierte das Métiers-d'Art-Defilee in Salzburg mit der Victoria’s Secret Show in London.

Und hier sind die Cruise-Highlights aus Korea:

... Die Kollektion:
Farben, Farben, Farben. Die Mode erinnert auf den ersten Blick an die Spring/Sommer-Kollektion 2015. Zu sehen gab es viele bunte (Pailletten-) Streifen, geometrische Prints sowie von Origami-Papierkünsten inspirierte Kleider. Und: Der flache Schuhtrend hält weiterhin an.

... Das Keypiece:
Eine knallpinke Tasche, die an eine Bentox-Box erinnert:

Detail of fluorescent pink matelassé box clutch at the Chanel Cruise show in Seoul #chanelcruiseseoul

Ein von Vogue Paris (@vogueparis) gepostetes Foto am


.. Die Front-Row:

war unter anderem besetzt von den ehemaligen Chanel-Musen Tilda Swinton (54) im Oma-Outfit, Kristen Stewart (25) im überraschend eleganten Lady-Look, Isabelle Huppert (62) und Gisele Bündchen (34). Der wichtigste Gast allerdings fehlte: Anna Wintour (65), die ist als Leiterin der Met-Gala in New York geblieben.

... Die Top-Models:
Kaum bekannte Namen, dafür viele asiatische Models. Die bekannteren Models waren die Amerikanerinnen Lexi Boling und Binx Walton sowie die Dänin Nadja Bender. Als Abschlussmodel durfte die Koreanerin Soo Joo mit Karl auf dem Laufsteg. Karls Musen Cara und Kendal fehlten.

... Das Highlight:
Das jüngste Laufsteg-Model: Karl Lagerfelds Patensohn Hudson Kroenig (6), der bei jeder Chanel-Show dabei ist. Musikalisches Highlight: Der in den 70er-Jahren berühmte Disco-DJ Cerrone (62).

... Die Location:
„Dongdaemun Design Plaza“, erbaut von der iranischen Star-Architektin Zaha Hadid (64). An der Decke hingen statt japanische Kirschblüten, Chanel-Kamelien aus Papier. Auf dem „Twister“-Catwalk waren bunte Pop-Art-Kreise aufgeklebt.

... *Noch einmal zur Erinnerung:
Die Cruise-Collection wurde einst für jene erdacht, die in den kalten Monaten lieber in wärmere Gefilde reisen, per Kreuzfahrtschiff zum Beispiel (daher der Name „Cruise“), und sich dafür das entsprechende Outfit leisten.

Kommentare


Blogs