Comeback des Skandal-Designers
von Alexandra Kusserow
Galliano ist jetzt Kostümbildner

Gefeiert, gefeuert, wiedergeboren: Der ehemalige Dior-Designer John Galliano (53) ist zurück und designt die Kostüme für ein Londoner Theaterstück. Gleichzeitig bastelt er weiterhin an seiner Rückkehr auf die große Modebühne.

  • John Galliano: Comeback als Kostümdesigner

    1/4

    Foto: Getty Images

    Seit seinem Rauswurf bei Dior (2011) wegen antisemitischer Äußerungen wurde es still um John Galliano. Jetzt ist er der offizielle Kostümdesigner von Stephen Frys Theater-Inszenierung des Werks „The Importance of Being Earnest“ von Oscar Wilde

Der britische Regisseur, Schauspieler und Autor StephenFry (56) hat sich für seine Version von Oscar Wildes „The Importance of Being Earnest“(dt.: „Ernst sein ist alles“) John Galliano als Kostümdesigner ins Team geholt.

Anzeige

Eine kleine Sensation: Denn Galliano hat sich gegen seine Kollegen Roland Mouret und Sarah Burton, seit 2010 Kreativdirektorin des britischen Modehauses Alexander McQueen, durchgesetzt. Mouret und Burton waren seit Anfang Juli ebenso im Gespräch für den Job, berichtet „Vogue UK“.

Aber Fry, der sowohl Intendant des Stücks ist, als auch die Rolle der Lady Bracknell übernehmen wird, weiß, was er an Galliano hat. Der Designer übernahm nämlich bereits 1982 das Kostümdesign dieser Rolle – damals für das Nationaltheater.

Für Galliano ein Mini-Comeback. Doch neben seiner Arbeit beim Theater hat der wegen antisemitischen Pöbeleien in Ungnade gefallene Galliano noch ein weiteres Ass im Ärmel: Er ist nach wie vor in Verhandlungen für einen Vollzeit-Job mit bzw. im Hause Oscar de la Renta (81). Bereits Anfang des Jahres arbeitete Galliano für den Modedesigner, der von dem skandalgeplagten, alkoholkranken Designer in den höchsten Tönen schwärmt: „Ich liebe John. Er hat riesengroßes Talent.“

Das Branchenblatt „Women's Wear Daily“ berichtet, dass de la Renta und Galliano in regelmäßigem Kontakt stehen. Vielleicht möchte sich der 81-Jährige bald zur Ruhe setzen und sein Unternehmen in kreativsten Händen wissen? Wir drücken dem reumütigen Galliano jedenfalls alle Daumen für seinen cleanen Neustart im Modebusiness.

John Galliano, Stephen Fry und die aktuelle Kollektion von Oscar de la Renta: in der Fotogalerie (oben)!


Kommentare


Blogs