Jessica Chastain mit Diamanten von Liz Taylor in Cannes

Foto: Getty Images

Jessica Chastain und die Taylor-Diamanten
Ein funkelndes Erbe

Am Set ihres legendären Films „Cleopatra“ lernten sich Elizabeth Taylor (†79) und Richard Burton (†58) kennen – ein Saphir-Schmuckstück besiegelte ihre Liebe. Beim 50-jährigen Jubiläum des Kino-Klassikers in Cannes trug Schauspielerin Jessica Chastain (36) die berühmte Klunker-Kette. Eine Ehre!

  • 1/2

    Foto: Getty Images

    In Cannes feierte der legendäre Hollywood-Streifen „Cleopatra“ 50. Jubiläum. Für diesen Anlass trug Schauspielerin Jessica Chastain die Klunker der verstorbenen Hauptdarstellerin Elizabeth Taylor

Während des Filmfestivals in Cannes feierte einer der berühmtesten Filme der Geschichte sein 50-jähriges Jubiläum. 1963 flimmerte „Cleopatra“ das erste Mal in den USA über die Kinoleinwand. In den Hauptrollen: Elizabeth Taylor (als Kleopatra) und Richard Burton (als Markus Antonius).

Anzeige

Am Set lernten sich die beiden Schauspieler damals kennen – und lieben. Um seine Gefühle für die Hollywood-Diva Taylor unter Beweis zu stellen, schenkte ihr Richard Burton eine Diamanten-Kette von Bulgari mit einem tiefblauen Saphir als Anhänger.

Nach Elizabeth Taylors Tod am 23. März 2011 ersteigerte Bulgari das Schmuckstück für 3,9 Millionen Euro zurück. Nun stattete das Unternehmen Schauspielerin Jessica Chastain für das Jubiläums-Screening in Cannes mit der legendären Kette aus. „Es war ein Symbol ihrer epischen Liebe“, schwärmte der rothaarige Filmstar in der britischen Zeitung „Daily Mail“.

Auf Jessicas weißer, bodenlangen Robe von Versace funkelten die edlen Steine besonders schön. Die Schauspielerin: „Ich fühle mich so privilegiert, die Kette zu tragen. Sie sah an Elizabeth Taylor fantastisch aus – und sie war eine Filmstar von Kopf bis Fuß. Solch glamouröse Stars existieren heute nicht mehr, aber ihre Diamanten tun es noch.“

Und ein bisschen sah Jessica damit selbst aus wie einer jener Hollywood-Diven aus vergangenen Zeiten...


Kommentare


Blogs