STYLEBOOK trifft den Kult-Designer
Wie finden Sie den Look unserer Kanzlerin, Herr Gaultier?

Das Leben von Jean Paul Gaultier (61) ist der Laufsteg. In Berlin wurde er dafür jetzt mit dem GQ-Award ausgezeichent. STYLEBOOK verriet er, was eine Frau verführerisch macht und was er am Look unserer Bundeskanzlerin ändern würde.

Jean Paul Gaultier? Dazu fällt uns viel ein: Er hat den Marinelook zurück in die Mode gebracht, Unterwäsche alltagstauglich werden lassen, geschlechterspezifisches Kleiden aufgelöst und versucht, Röcke für Männer salonfähig zu machen.

Da letzteres sich in der Masse noch nicht durchgesetzt hat, trug Gaultier fast missionarisch zur Preisverleihung „Männer des Jahres“ am Donnerstag in Berlin einen bodenlangen Herrenrock, dazu Weste, Jackett, weißes Hemd und Lederkrawatte (hoffentlich feiert die kein modisches Comeback). 

Über das Outfit ließe sich mäkeln. Doch das „Enfant terrible“ der Modeszene hatte schon immer seinen eigenen Kopf. Zur Mode gehört für Gaultier immer eine Prise Ironie und Witz wie er im STYLEBOOK-Interview wieder einmal beweist. Denn seine Mode-Tipps an Bundeskanzlerin Merkel sind sicherlich mit einem kleinen Augenzwinkern zu verstehen...

  • Jean-Paul Gaultier GQ Awards

    1/3

    Foto: dpa picture-alliance

    STYLEBOOK traf den Designer Jean-Paul Gaultier am Donnerstagabend bei der Verleihung der GQ-Awards „Männer des Jahres“

Anzeige

Kommentare


Blogs