STYLEBOOK-User haben gewählt
Das war das schlimmste Outfit 2011!

Für diese Promis sah es nicht gut aus: Christina Aguilera, Britney Spears, Helena Bonham Carter & Co. traten zur STYLEBOOK-Wahl für das schlechteste Outfit 2011 an. Die User haben abgestimmt! Und entschieden: Isabelle Recke, die Freundin von Peer Kusmagk, ist die Frau mit dem gruseligsten Kleid des Jahres...

  • Isabella Recke

    1/6

    Foto: dpa Picture-Alliance

    Sie ist die verdiente Gewinnerin: Isabelle Recke, die Freundin von Peer Kusmagk, zeigte bei einer Party im November 2011 in Berlin, was sie hat. Für ihren schlechten Geschmack wurde sie von euch mit 70 Prozent aller Stimmen zur schlimmsten Modesünderin gewählt!



Auch Stars haben mal Bad-Dress-Days... und das bleibt meist nicht unbeobachtet. 2011 hat STYLEBOOK fünf Modesünderinnen auf frischer Tat ertappt. Die User durften abstimmen, welches Outfit am schlimmsten aussah:

Anzeige

Die absolute Nr. 1 in Sachen Fashion-Fauxpas: Isabella Recke (28), Freundin von Dschungelkönig Peer Kusmagk (36). 70 Prozent finden es absolut stillos, wie sie im November auf einer Party in Berlin ihren Hintern auf dem roten Teppich freilegte.

Platz 2 ging an: Christina Aguilera (31). Was sie wohl dazu bewogen hat, sich bei einem Konzert im November 2011 in ein hautenges Stretch-Kleid zu pressen ...

Wahrscheinlich war sie genauso vom guten Geschmack verlassen wie die Drittplatzierte: Britney Spears (30), die im September in Moskau als Miss Pinky auf der Bühne auftrat.

Schauspielerin Helena Bonham Carter (45) landete auf dem 4. Platz. Was sich der Filmstar aus „Alice im Wunderland“ bei ihrem schrillen Outfit gedacht haben mag? „Helena ist ja mit Tim Burton verheiratet und irgendwie sieht man das an ihrer Art, sich zu kleiden. Für mich und viele andere wäre das wohl nichts, aber sie darf das“, so eine STYLEBOOK-Userin. 

Wie teuer das seitlich komplett geschlitzte Kleid von Glamour-Model Lauren Pope (28) war, mit dem sie zu einer Filmpremiere in London erschien, bleibt ihr Geheimnis. Fakt ist: Modisch ist es keinen Cent wert. 

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs