20 Jahre Christian Louboutin
Hier trägt der Schuh-Gott seine Muse auf Händen

Schuhe von Christian Louboutin (47) sind die schönste Droge für Frauen. Ein Paar des Meisters kann durchaus um die 800 Euro kosten. Vor allem die VIP-Ladys stehen auf den Luxus am Fuß. Jetzt wurde in New York das 20. Jubiläum des Labels gefeiert.

  • 1/8

    Foto: Splash News

    Im New Yorker Luxuskaufhaus Barneys lud Schuh-Papst Christian Louboutin zur Geburtstagsparty seines Labels. Seine Muse Blake Lively gratulierte im knallroten Ledermantel



Seit 1991 lässt Christian Louboutin Frauenherzen höher schlagen. Am Dienstagabend feierte der Edel-Schuster den 20. Geburtstag seines Labels im New Yorker Luxuskaufhaus Barneys. Da ließen sich die Promi-Damen nicht zweimal bitten, dem Schuhgott zu gratulieren. Allen voran Louboutins Muse Blake Lively. Doch bei dem Gossip Girl sah der Franzose Rot.

Anzeige

Blake Lively (24) erwies dem Meister nämlich in einem knallroten Ledermantel die Ehre – eine Hommage an das Markenzeichen der Kultmarke: die roten Sohlen. Louboutin war von dem Geburtstagsständchen so begeistert, dass er seinen Star-Gast spontan auf Händen trug. So konnte man auch einen besseren Blick auf Livelys Schuhwerk werfen: Schlangenleder-High-Heels von Louboutin – logisch!

Nicht zuletzt, weil Blake Lively und ihre Kolleginnen die Luxus-Stilettos ständig in die Kameras halten, ist Christian Louboutin derzeit der berühmteste Schuhdesigner der Welt. Schließlich werden sie von jedem erkannt: Seit jeher lackiert der Maestro die Sohlen und Absatz-Innenseiten seiner Schuhe rot. Das hat irgendwie die gleiche Wirkung, als würde er den Stars „Louboutin“ quer über die Brust schreiben – nur subtiler. Für die Trägerinnen ist es wiederum ein geheimer Code, einer exklusiven Clique anzugehören.

Etwa 150 Modelle entwirft Louboutin pro Saison. Dabei orientiert er sich nicht an gängigen Modetrends. Dem „SZ-Magazin“ verriet er einmal, dass er seine Schuhe eher wie ein Juwelier seinen Schmuck betrachte: „Gemacht für die Ewigkeit.“

Kein Wunder, dass die Damen dem Schuh-Papst zu Füßen liegen, die allerdings lernen mussten, dass wahre Schönheit ganz schön weh tun kann. Die durchschnittliche Absatzhöhe einer Louboutin-Kreation liegt bei 13 Zentimetern.

Wenn Sie jetzt immer noch ein Paar Louboutins kaufen möchten – nur zu! Aber dann bitte stilecht im Pariser Stammhaus in der Rue Jean-Jacques Rousseau. Schließlich kann es passieren, dass der Meister sie höchst persönlich berät und zum Beispiel ein hautfarbenes Paar empfiehlt. Die sind für Louboutin nämlich das ultimative Must-have, weil dann die Farbe des Schuhs fast mit dem Bein verschmilzt und extrem sexy wirkt.

Der Meister selbst verriet im Interview mit der „Bild“: „Ein angezogener High Heel macht eigentlich nackt: Männer sehen eine Frau, die sehr ladylike daherkommt, denken aber an die Hure im Bett.“

Liebe Damen aufgepasst, ein Louboutin-Schuh verrät mehr als tausend Worte...

Sind Sie bei Facebook?

Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de !

Kommentare


Blogs