Heisses „Victoria‘s Secret“-Shooting
Diese 3 Eigenschaften muss ein sexy Engel haben

Mon Dieu! Das hat die feine Pariser High Society auch noch nicht gesehen! In der legendären Pariser Oper gab es jetzt statt prallen Operndiven zarte Engelchen mit üppiger Oberweite zu bestaunen.

Das hat selbst die Stadt der Liebe wohl noch nicht gesehen: Sündhaft-schöne Engel, bei dessen Anblick sogar der verruchte Nachtclub „Moulin Rouge“ noch ein bisschen roter geworden ist...

Anzeige: Die verführerischen Produkte von Victoria's Secret gibt es hier zu kaufen!

Au revoir! 💋 Stay tuned for #VSHoliday, in stores this November. 🇫🇷 #AngelsInParis

Ein von Victoria's Secret (@victoriassecret) gepostetes Foto am

Angel Mode 👼🏼💫 #vsholiday16 @victoriassecret 📸 by @jeromeduran

Ein von Alessandra Ambrosio (@alessandraambrosio) gepostetes Foto am

Bei den „gefallenen Engeln“ handelt es sich um die begehrtesten Frauen der Welt, die für das heißeste Wäschelabel der Welt, Victoria's Secret, in Paris eingetroffen sind: So sind unter anderem Alessandra Ambrosio (35), Lily Aldridge (30), Stella Maxwell (25), Josephine Skriver (23) und Elsa Hosk (27) mit dabei, die sich für die neue „Holiday“-Kampagnen ablichten ließen.

Setting the mood ... 🔥🔥🔥 #bts #selfie @victoriassecret #France #VSholiday16

Ein von Alessandra Ambrosio (@alessandraambrosio) gepostetes Foto am

Die Supermodels dürften den Blutdruck der Pariser Opernfreunde um einiges nach oben schnellen lassen. Denn als Shooting-Location wählte Kampagnen-Regisseur Michael Bay (51, „Transformers“) die altehrwürdige Pariser Oper. Statt vollschlanken Operndiven gab es für einen Tag voll schlanke Sexbombem zu sehen. Und statt historischen Kostümen, warfen sich die Beautys in winzige Spitzen- und Lackleder-Stöffchen – das einzige in XXL waren die Flügel von Superengel Alessandra Ambrosio...

Lights , camera , action ✨🎥✨ by @michaelbay for @victoriassecret #vsholiday16

Ein von Alessandra Ambrosio (@alessandraambrosio) gepostetes Foto am

Behind the scenes with @MichaelBay for @VictoriasSecret 🇫🇷

Ein von Lily Aldridge (@lilyaldridge) gepostetes Foto am

Übrigens: Es ist gar nicht so schwer, in die Engels-Fußstapfen von Ambrosio & Co. zu treten, man muss nur drei kleine, aber nicht ganz so unwichtige Dinge erfüllen:

1. Grundlegende Voraussetzungen:
Die Castings finden in der Regel ausschließlich in den USA statt. Wer sein Engel-Talent bei „Victoria's Secret“ unter Beweis stellen möchte, sollte in einen längeren Amerika-Aufenthalt investieren. Außerdem sollten die Nachwuchsmodels mindestens 1,70 Meter groß und zwischen 18 und 30 Jahre alt sein.

2. Natürlichkeit
Jedes Model hat seine individuelle Besonderheit: Das sind bei Cara Delevingne (24) die markanten Augenbrauen und bei Jessica Hart (30) die Zahnlücke. Doch Basis-Vorraussetzung bei „Victoria's Secret“-Models: möglichst lange Haare, gepflegte Zähne und ein schönes Lächeln, was jedes Zahnpasta-Model in den Schatten stellt.

3. Besonderheiten
Natürlichkeit ist für Victoria's Secret wichtig, doch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wird das Image der American Beauty gepflegt. So müssen blasse Models vor der Show ein Bräunungsstudio besuchen, denn zu blasse Models sind bei dem Label nicht gern gesehen. Und wer zickig ist, riskiert ganz schnell seinen Vertrag bei „Victoria's Secret“ zu verlieren. Miranda Kerr (33) kann davon ein Lied singen. Das australische Model musste 2013 seine Flügel an den Nagel hängen, weil es als „etwas schwierig“ galt. 

Anzeige


Blogs