Neue Kampagne: Guccis Liebeserklärung an Berlin

Foto: Glen Luchford for Gucci

Stylische Liebeserklärung
von Pia Sundermann
Gucci und Givenchy erklären Berlin zur Modehauptstadt

Der große Berlin-Hype ist vorbei? Stimmt gar nicht! Guccis neuer Chefdesigner Alessandro Michele (43) macht mit seiner aktuellen Kampagne der deutschen Hauptstadt die coolste Liebeserklärung seit David Bowies (69) Hit „Heroes". Und auch Givenchy shootet in Berlin. Dit is knorke!

„Du bist verrückt mein Kind, du musst nach Berlin“ – das Zitat vom Operettenkomponisten Franz von Suppé (†76) ist zwar schon über 100 Jahre alt, trifft aber immer noch zu. Jetzt haben die nächsten Verrückten ihre Liebe zu Berlin entdeckt: Alessandro Michele, DER momentane Lieblingsdesigner aller Fashionistas und Kreativdirektor von Gucci, und Givenchys ultrahipper Chefdesigner Riccardo Tisci (41) widmen der Hauptstadt eine komplette Kampagne – da rücken Models und Mode fast in den Hintergrund. 

  • Gucci Kampagne Spring/Summer 2016

    Foto: Glen Luchford for Gucci

    Mit Pfau und Skateboard durch die Berliner U-Bahn-Passage? Bei der BVG verboten, bei Gucci erlaubt

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Gucci und Fotograf Glen Luchford (47) ließen sich vom (West-)Berliner Nachtleben der 80er-Jahre inspirieren und setzen in den Kampagnenbildern verschiedene Schauplätze in Szene. So wurde auf dem Dach des Maritim-Hotels in Berlin-Mitte geshootet, in einer gelb gekachelten U-Bahnhaltestelle, einer rosafarbene Club-Toilette, einer Kiezkneipe und am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB).

  • Gucci Kampagne Spring/Summer 2016

    Foto: Glen Luchford for Gucci

    Auf ins Berliner Nachtleben der 80er Jahre! Alessandro Michele huldigt mit seiner Gucci Spring/Summer-Kampange der deutschen Hauptstadt. Fotografiert wurde an verschiedenen  Schauplätzen Berlins, wie hier am Berliner Busbahnof

Die Models sehen in ihren von den 80er-Jahren inspirierten Gucci-Kleidern und Accessoires wie die Protagonisten aus einem Film aus, der eine Mischung aus „The Royal Tenenbaums“ und „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ sein könnte. Ach ja, statt Clutch trägt man jetzt Pfau unterm Arm. Verrückt, aber dit is halt Berlin!

  • Gucci Kampagne Spring/Summer 2016

    Foto: Glen Luchford for Gucci

    Auf ins Berliner Nachtleben, mit coolem Rucksack und Seidenpyjama – in Berlin ist halt alles möglich!

  • Gucci Kampagne Spring/Summer 2016

    Foto: Glen Luchford for Gucci

    Hunde dürfen mit in die U-Bahn, sogar Mini-Ponys... Aber Pfaue? Und sieht der Herr auf der linken Seite des Bildes nicht aus wie der junge Helmut Berger?

  • Gucci Kampagne Spring/Summer 2016

    Foto: Glen Luchford for Gucci

    Ankunft an der Bar. Leider verriet Gucci nicht, um welche es sich hier handelt

  • Gucci Kampagne Spring/Summer 2016

    Foto: Glen Luchford for Gucci

    Und wo treffen sich die Clubkids später alle? Natürlich auf der Toilette!

Prächtiger Osten

Und auch Givenchy stellt in seiner Pre'Fall-Kampagne 2016 den spröden Charme Berlins dar. Im Gegensatz zu Gucci setzt das Pariser Label allerdings auf Ost-Berlin und zwar auf die einstige DDR-Prachtstraße Karl-Marx-Allee. Sieht ganz so aus, als hätte sich Berlin kurz vor der Fashionweek doch wieder den Namen Modehauptstadt verdient.

Anzeige

Kommentare


Blogs