Giorgio Armani designt Kostüme für Lady Gaga

Foto: Giorgio Armani for Lady Gaga Born this way Ball-Tour 2012

Giorgio Armani designt Kostüme für Lady Gaga
Auf Tour in Haute Couture

Am 27. April startet Lady Gaga (26) ihre große „Born this Way Ball“-Tour in Asien. Ihre Bühnenoutfits werden von Designer Giorgio Armani speziell für sie angefertigt – STYLEBOOK hat die Skizzen!

  • Giorgio Armani designt Kostüme für Lady Gaga

    1/5

    Foto: Splash News

    So wie wir sie kennen: Lady Gaga ist Exzentrik in Person. Am 27. April geht sie in Asien auf ihre „Born this Way Ball“-Tour

Weder Fleisch noch Seifenblasen werden auf dieser Tour an Lady Gaga kleben – so will es jedenfalls Giorigio Armani. Der Designer hat die Ehre, die exklusiven Bühnen-Outfits für den exzentrischen Star zu kreieren. Am 27. April startet Lady Gaga ihre große Asien-Tour in Seoul. Weitere Stationen sind Hongkong, Tokio und Singapur und anschließend Neuseeland und Australien.

Anzeige

Die Sneak-Preview der Skizzen lässt spektakuläre Outfits vermuten:

Ein Bondage-Bikini, der praktisch nur aus schwarzen Riemen und Swarovski-Nieten besteht. An die Arme sind schulterbetonende Fransen oder Federn geheftet und dazu wird sie schwarze Over-Knee-Stiefel mit gefährlichen Stacheln tragen, sowie eine skulpturale Fetisch-Maske.

Ein anderes Kostüm sieht aus wie ein Gemälde von Salvador Dalí: An einen Body sind Instrumente geheftet; Geigen auf der Schulter, der Brustkorb ist eine Gitarre und auf dem Kopf trägt sie eine ganze Klaviatur.

Materialien wie Latex, Leder, Plexiglas, Metall und Strass versprechen funkelnde Looks, die aus der Lady eine Amazone vom anderen Stern machen. Bei der asiatischen Begeisterung für futuristische Comics dürfte das gut ankommen.

Es sind nicht die ersten Kostüme, die das italienische Modehaus für Gaga designt. Etwa zu den Grammy-Awards und auf ihrer „Monster Ball“-Welttournee trug sie die Entwürfe von Giorgio Armani. Er schwärmt: „Mit Lady Gaga zusammen zu arbeiten, ist immer ein spannendes Erlebnis für mich. Ich bewundere ihre Art, Mode als ein szenisches Element zu benutzen und als ein Mitte, um Figuren zu kreieren. Sie ist eine Künstlerin mit vielen Talenten und großer Intelligenz.“ 

Kommentare


Blogs