Alles aus beim Fashion-Power-Couple!
Garance Doré und Scott Schuman getrennt

Sie galten als Power-Paar der Fashion-Szene, nun gehen sie getrennte Wege: Die Modeblogger Garance Doré (39) und Scott Schuman (46) scheiterten offenbar im verflixten siebten Jahr.

  • Garance Doré und Scott Schuman

    Foto: Getty Images

    Ihr letzter gemeinsamer Auftritt: Garance Doré und Scott Schuman im Juni bei einem Gucci-Event in New York. Heute geht das Power-Paar getrennte Wege

Sieben Jahre lang haben sie gezeigt, dass sich Berufliches und Privates sehr erfolgreich vermischen lässt. Nun ist die Beziehung zwischen der französischen Star-Bloggerin Garance Doré und dem Streetstyle-Fotografen Scott Schuman aka „The Sartorialist“ am Ende. „Wir sind immer noch gute Freunde und es geht uns beiden gut“, schrieb Garance Doré am Mittwoch auf ihrem gleichnamigen Blog und gab so die Trennung bekannt.

Anzeige

Wie alles begann
2007 lernten die beiden sich während der Paris Fashion Week kennen. Sie, damals noch hauptsächlich als Illustratorin tätig, hatte aus Mangel an Aufträgen gerade erst ihren Blog gegründet. Schuman, bereits mega-erfolgreich mit seinem Streetstyle-Blog und selbst Fotograf, entdeckte ihr Talent hinter der Kamera und schenkte ihr eine. Er wurde zu ihrem Mentor und kurze Zeit später ihr Lebensgefährte.

Die Erfolgsgeschichte
Nach drei Jahren Beziehung zog Garance von Paris nach New York und mit Schuman in ein Apartment in Greenwich Village. Fortan brillierte das „Power-Couple“ sowohl als modisches Gesamtbild auf dem roten Teppich als auch auf kreativer Ebene, mit gemeinsamen Fotoprojekten und Kurzfilmen. 2012 wurden sie – als erste Fashionblogger überhaupt – mit dem CFDA-Award ausgezeichnet, einem Preis des Berufsverbands amerikanischer Modedesigner für die besten Designer, Modejournalisten und Fashion-Ikonen des Jahres.

Trennung im Guten
„Ich war auch im Alleingang erfolgreich“, erzählte Garance erst im Mai im Interview mit der „New York Times“, „aber ich wüsste nicht, wo ich heute wäre, hätte ich Scott nicht getroffen.“ Der Pionier unter den Streetstyle-Fotografen hat seine Partnerin jeher gefördert, konnte selbst sehr viel von der Beziehung mitnehmen. „Unsere gemeinsame Zeit hat unsere beiden Leben grundlegend zum Positiven verändert“, schrieb er am Mittwoch auf seinem Blog. Was bleibt, seien gegenseitiger Respekt und tiefe Bewunderung – gute Voraussetzungen für eine Freundschaft.

Kommentare


Blogs