Fräulein Paltrows  Gespür für Stil

Vom „People“-Magazin zur Best Dressed gewählt
Fräulein Paltrows Gespür für Stil

Das amerikanische „People“-Magazin hat gewählt. Und alle Augen richten sich auf: Gwyneth Paltrow (39). Die Schauspielerin ist wieder einmal auf einer „Best Dressed“-Liste gelandet, dieses Mal sogar auf Platz eins, und das bei einem der populärsten Magazine in den USA. Doch Herzogin Kate (30) und Schauspielerin Emma Stone (23) sind ihr dicht auf den Fersen...

  • 1/12

    Foto: Getty image

    Zurecht auf Platz eins, wie wir finden: Gwyneth Paltrow wurde vom amerikanischen „People“-Magazin an die Spitze ihrer Best-Dressed-Liste gewählt


Sie ist die strahlende Blondine unter den Hollywood-Ladys, immer perfekt gestylt ohne jemals künstlich zu wirken. Gwyneth Paltrow beweist immer das richtige Gespür für jeden Anlass, sie wirkt in lässigen Jeans zum Streifentop genau so glamourös wie in Abendroben auf dem roten Teppich. Was wir besonders an ihr lieben: Sie wirkt natürlich, legt nie zu dickes Make-up auf und ist nicht einmal mit ihren Haaren besonders experimentierfreudig. Statt verkleidet oder aufgebrezelt, strahlt sie diese Frische aus und wirkt zudem auch noch richtig sympathisch. Ein gelungener erster Platz, den das „People“-Magazin vergeben hat, wie wir finden!

Damit hat Gwyneth ihre Vorgängerin Blake Lively (25, sie führte 2011 die Best-Dresed-Liste an) nicht nur vom Thron sondern komplett aus den Top-Ten geschubst. Doch dicht auf ihren Fersen ist Herzogin Kate (30) auf Platz zwei. Im Vergleich zum Vorjahr, da war sie noch auf Platz sieben, konnte sie mächtig aufholen. Kein Wunder, sie bleibt ihrem Stil aus Alexander McQueen plus High-Street-Kaufhauskette treu und sieht stets fabelhaft aus. 

Und Bronze geht an Emma Stone (23). Die niedliche Schauspielerin („Crazy, Stupiud, Love“, „The Amazing Spider-Man“) an der Seite von Andrew Garfield weiß sich bestens zu kleiden und das auch noch passend zu ihren wechselnden Haarfarben – egal, ob Rot, Braun oder Blond.

Wer ist nicht mehr drin und in?
Rausgeflogen aus der Liste sind Mila Kunis, Jennifer Aniston und Jennifer Lopez. Ihre Plätze wurden würdevoll eingenommen, von den Kardashians zum Beispiel, und zwar im Trio als die „brünetten Kurvenstars“, von Diane Kruger, Rihanna, Miranda Kerr und der Aufsteigerin: Jennifer Lawrence.

Alle zehn Platzierten – in der Bildergalerie. 

Kommentare


Blogs