Samantha Cameron: WOW-Look!
First Lady in First Reihe

Die Frau des britischen Premierministers, Samantha Cameron (42), besuchte die London Fashion Week und zeigt: Ein auffälliger Trend-Look kann sehr wohl seriös aussehen.

  • Samantha Cameron auf der London Fashion Week

    1/3

    Foto: Getty Images

    Der Look von Samantha Cameron

    Pullover mit 3/4-Arm von COS zum kniebedeckten, schwingenden Rock in A-Linie von Jonathan Saunders und schwarzen Pumps: Samantha Cameron hat alle Regeln der Etikette beachtet und liegt mit Neon und skandinavischem Minimalismus im Trend

Samantha Cameron ließ sich zwar erst am Montag – also dem vorletzten Tag – auf der London Fashion Week blicken, war aber der Hingucker des Tages. Warum? Englands First Lady kleidete sich gemäß der ihr vorgegebenen Etikette, also hochgeschlossen und nicht zu modisch. Dabei wirkte sie aber keinesfalls bieder, sondern trendy im Two-Tone Look.

Anzeige

Das Fashion Week Outfit, mit dem Cameron bei den Shows von Erdem und Burberry Prosum in der Front Row saß: Ein strukturierter Pullover mit ¾-Ärmeln vom schwedischen Label Cos, dazu ein leuchtender, knielanger Rock in Orange vom Briten Jonathan Saunders. Clever, einerseits eine bezahlbare Modekette zu tragen – andererseits einen Designer aus England. Das demonstriert Bodenständigkeit UND Mode-Patriotismus. 

Vor allem der schwingende Rock in A-Linie gab Samanthas minimalistischem Styling eine dezent verspielte Note, die sie nicht steif wirken ließ. Passend dazu kombinierte die Frau des Premierministers zwei Klassiker: kleine, filigrane Ohrringe und schwarze, spitze Pumps. Mehr braucht es nicht – fertig ist der First Lady Look!

Wir finden: Alles richtig gemacht, Mrs. Cameron! Schade, dass die London Fashion Week schon vorbei ist...


Kommentare


Blogs