Naomi Campbell
Supermodel entwirft für Fiorucci

Seit über 25 Jahren ist sie auf dem Laufsteg, sie veröffentlicht Krimis und verkauft Parfüm – jetzt feiert Naomi Campbell (41) ihr Debüt als Designerin. Mit der italienischen Jeansmarke Fiorucci bringt sie im Sommer 2012 eine 15-teilige Kollektion auf den Markt.

  • 1/4

    Foto: PR

    Naomi Campbell for Fiorucci

    Die Kollektion besteht aus Jeans und einer Reihe von T-Shirts mit Naomis „i-D“-Covern. Mal in pink,...

Neben T-Shirts, auf denen Zeitschriften-Cover mit Campbells Konterfei gedruckt sind, liegt das besondere Augenmerk auf den Jeans. „Ich hatte bisher immer Probleme, Jeans zu finden, die wirklich zu mir passen“, so die 1,77 Meter große Britin. Der Grund, warum man sie so selten in einer sieht!

Anzeige

Das soll nun alles anders werden, denn Naomi Campbell ist seit ihrer Kindheit ein Fan der zugegebenermaßen angestaubten Marke mit den viktorianischen Engeln im Logo. Fiorucci war zuletzt in den 80er-Jahren in, kann sich aber damit rühmen, die Jeans überhaupt erst modisch gemacht zu haben. Nach dem Verkauf 1989 konnte jedoch kein kommerzieller Erfolg mehr erzielt werden.

Das Debüt von Naomi Campbell als Designerin wird auf der kommenden Mailänder Modewoche erwartet. Um Zicken-Gerüchten den Wind aus Segeln zu nehmen, schwärmt Fiorucci-Manager Edouard Obringer im Vorfeld: „Ich war während der Entwicklung der Kollektion von ihrer Professionalität und der Liebe, die sie in das Projekt steckt, beeindruckt.“

Der Clou an den Jeans sollen ein Push-up-Effekt und Verzierungen sein. Man darf gespannt sein, denn als Vorbild nannte Naomi Campbell keine Geringere als ihre Freundin Victoria Beckham. Und die hat mit ihrer Kleider- und Jeans-Kollektion nicht nur die kritische Journaille, sondern auch Stars wie Blake Lively, Drew Barrymore, Cameron Diaz, Heidi Klum und Elle Macpherson überzeugt.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs