Model Cara Delevingen bestellt sich Fast Food

Foto: Splash news

Fastfood während der Fashion Week Ein Model-Meal für Cara Delevingne, bitte!

Laufsteg-Mädchen ernähren sich ja sooooooo gesund. Denkste! Model-Überflieger Cara Delevingne (20) mag es während der New Yorker Fashion Week am liebsten heiß & fettig.

  • Cara Delevingne bei McDonalds

    1/4

    Foto: splash news

    Cara Delevingne im Fast-Food-Store

    Mmmmh, was nehm ich nur?

Die Briten lieben es eben heiß, fettig und ungesund. Da kann auch das britische Model Cara Delevingne nicht über ihren Schatten springen – erst recht nicht in Amerika, dem Fast-Food-Land Nummer eins.

Anzeige

Cara wurde nämlich Donnerstagnacht nach vollbrachter Laufstegarbeit in einem New Yorker Fast-Food-Restaurant erwischt, um ihre Lust auf Burger, Fritten & Co. zu stillen.

Warum uns das nicht wirklich verwundert? Weil Cara sowieso anders ist als andere Models: Sie ist ein Hau-drauf-Mädchen und kein Fashion-Prinzesschen. Dazu zählt auch, aufs Kalorienzählen zu pfeifen.

Das kann sie auch. Cara ist mit ätherischer Schönheit gesegnet. Sie ist schlank, hat lange Beine und diese markanten Augenbrauen. Bei der New Yorker Fashion Week war sie wieder komplett ausgebucht, lief auf über einem Dutzend Shows. Jetzt geht's zur Modewoche in Caras Heimat London, wo sie sicher als erstes ihren Lieblings-Fast-Food-Laden besuchen wird – gleich nach der Burberry-Show.

Kommentare



Blogs