Tolle Hotspots, coole Streetstyles
HIghlights von der Fashion Week Tel Aviv

Party, Strand und Mode - Tel Aviv ist eine der aufregendsten Städte am Mittelmeer. STYLEBOOK-Reporter Monika Lembke und Patricia Driese haben die Fashion Week des Nahen Ostens besucht und für uns die tollsten Hotspots und schönsten Streetstyles gesichtet.

  • 1/8

    Amit (37), Model. Kleid: Maskrit; Schuhe; Bottega Veneta; Ohrringe: Versace Vintage



Shoppen:
►kleine Boutiquen mit israelischen Designern in der Gegend rund um die Dizengoff Street, Sheinkin Street, Tschernikowsky Street und Bograschov Street
►Flohmarkt in Jaffa (täglich außer Samstags)
►Cafes und kleine Shops in der Shabazi Street im bezaubernden Viertel Neve Tzedek

Essen:
►Brunch: Manta Ray (Alma Beach)
►Bester Hummus: Aba Gils Organic Hummus (55 Yehuda Halevi)
►High Class: Messa (19 Haarbara)
►Cool am Abend: Container (Hafen von Jaffa)

Wohnen:
►High Class: Montefiore Hotel (Doppelzimmer ab ca. 300 Euro)
►Middle Class: Hotel Brown (Doppelzimmer ab ca. 120 Euro)
►Trashy but clean: Old Jaffa Hostel (Doppelzimmer ab ca. 50 Euro)

Feiern:
►Bar für die Schönen und Reichen: Galina (Hangar 19, Tel Aviv Harbor)
►Der gemütliche Drink: Bartleby (190 Dizengoff)
►Abzappeln: Sonntags im Gay-Club Evita zu Eurovisions-Songs (31 Yavne Street)

Ansehen:
►Architektur: Bauhaus-Tour (www.bauhaus-center.com)
►Geschichte: Yad Vashem Museum in Jerusalem
►Bummeln: Altstadt von Jaffa
►Entfliehen: Kibbuz Ein Gedi am Toten Meer (www.ein-gedi.co.il)

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs