Editor's Choice zur Fashion Week
Die Lieblings-Looks der Redaktion

Vier Tage lang stand Berlin im Zeichen der Mode. Fashion Week Berlin, das hieß für uns: Wenig Schlaf, viele Schauen. Jetzt ist es Zeit, zurückzublicken und ein Resümee zu ziehen. Die STYLEBOOK-Redaktion kürt die tollsten Kreationen.

  • 1/4

    Stephanie Beckmanns Top 3:

    1. Don’t Shoot The Messenger spielt mit der düsteren Seite und Fetish-Elementen. Dieser Mantel gibt allerdings ein heimeliges Bademantel-Gefühl, trotz Lederärmeln, und sieht hübsch und tough zugleich aus. / 2. „Come Undone“ könnte das Motto von Vladimir Karaleev lauten. Die unvernähten Säume wirken herrlich lässig, besonders an goldgelber Seide! / 3. Ein winterlicher Mädchentraum kommt von Hien Le: In diesem weißen Baumwollkleid plus grobem Strickschal und cognacfarbenen Peeptoes durch den Schnee tanzen! Nasse Füße sind egal.

Noch nie sind wir so oft durch das Brandenburger Tor gelaufen. Die STYLEBOOK-Redaktion hetzte von Show zu Show. Jeden Tag spotteten wir Trends und spürten Stars auf.

Doch was waren eigentlich die modischen Höhepunkte der diesjährigen Fashion Week? Es ist an der Zeit, unsere Notizbücher zu zücken und zu überlegen, auf welche Looks wir uns im kommenden Winter besonders freuen!

Eines steht fest: Tragbar war fast alles, das während der Modewoche gezeigt wurde. Absolutes Highlight war wohl die Show von Kaviar Gauche, die endlich wieder mit dabei waren. Zu sehen gab es eine bezaubernde Brautschau. Weniger brauchbar war hingegen eine andere Tendenz: Viele Designer zeigten Pelz. Auf diesen toten Trend würden wir gern verzichten.

Anzeige

In die Galerie sehen sie die Lieblings-Looks der STYLEBOOK-Redaktion!

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs