Trotz Bibberwetter
So müssen Sie auf Frühlingsgefühle nicht verzichten

Schneeregen, Wolken, Temperaturen unter 10°C – das ist doch kein Frühling! Damit Sie sich trotzdem etwas sommerlicher fühlen: 7 Tipps, damit's uns wenigstens warm ums Herz wird.

Momentan fühlen wir uns eher tiefgekühlt als sonnenverwöhnt. Schuld daran: das Bibberwetter, das uns sogar Winterparka und Mützen wieder hervorkramen lassen.

Trotzdem sollten wir auf Frühlingsgefühle nicht verzichten müssen! Zum Glück kann man manche Dinge auch problemlos ohne warme Temperaturen und den gelben Power-Ball am Himmel machen. Tomate mit Mozzarella essen zum Beispiel oder bunte Farben tragen. Denn letztendlich ist auch Sonnenschein nur eine Frage der Einstellung – finden wir!

Unsere sieben Tipps gegen das wetterbedingte Stimmungstief:

  • Candice Swanepoel

    Foto: instagram/angelcandices

    1. STRÄHNEN FÄRBEN!

    Die Sonne fehlt, um das Haar mit hübsch gebleichten Strähnen zu segnen, so wie sie die schwangere Candice Swanepoel trägt? Macht nix, was die Sonne kann, können Sie schon lange! Entweder machen Sie sich gleich einen Termin bei ihrem Lieblings-Friseur und lassen sich ein paar Strähnen in Beach-Blonde setzen. Oder Sie benutzen „Blond-Shampoos“. Die hellen das Haar schonend auf

  • Streetstyle

    Foto: getty images

    2. Tragen Sie Gelb

    Gelb ist die sonnigste Farbe für diesen Frühling. Sie hebt sofort die Stimmung und lässt jeden jünger aussehen. Das Beste: Gelb steht jedem. Wichtig ist nur, welche Nuance Sie wählen. Zu einem warmen, eher dunkleren Hautton passt ein kräftiges Knallgelb, zu einem blasseren Hautton entsprechend ein zarteres Gelb

  • Gigi Hadid

    Foto: splash news

    3. SONNENBRILLE KAUFEN!

    Na, noch etwas frühjahrsmüde, liebe Gigi Hadid? Wenn es Ihnen auch so geht, dann verstecken Sie ihre verschlafenen Augen hinter einer Sonnenbrille. Angesagt bleiben Modelle mit verspiegelten Gläsern. Und irgendwann muss ja endlich mal die Sonne scheinen. Dann haben Sie die coolsten Shades der Saison bereits zur Hand

  • Veronika Heilbrunner

    Foto: getty images

    5. Sommerkleider tragen!

    Am besten mit Blütenprints. Machen Sie's aber wie Veronika Heilbrunner und tragen die Maxi-Variante, dann sieht man nicht die dicke Strumpfhose darunter. Ein dünner Rolli darunter wärmt zusätzlich

  • Diorissimo

    Foto: PR

    6. Blumendüfte aufsprühen!

    Zaubert sofort Frühlingsstimmung: Parfüms mit floralen Noten. Passend zur Jahreszeit: Düfte mit Maiglöckchen, wie der Klassiker „Diorissimo“ von Christin Dior. Weitere tolle Maiglöckchen-Wässerchen: „Infusion D'Iris“ von Prada oder „Lily of the Valey“ von Floris

  • Balkonblumen

    Foto: getty images

    7. DEN BALKON BEPFLANZEN

    Blumen sind bunt, üppig und ein Symbol für unsere liebste Jahreszeit. So lässt sich einfach ein bisschen Sommer vor die Wohnung mogeln. Außerdem vertreibt die schöne Outdoor-Aufgabe die Zeit bis sich die Sonne tatsächlich einmal blicken lässt

Produkte mit Frühlingslaune hier shoppen:

Anzeige

Kommentare


Blogs