Wintermode so günstig wie nie
Welche Sale-Schnäppchen sich wirklich lohnen

Es ist Schlussverkauf. Doch Vorsicht! Bevor Sie in spontan in potentielle Schrankleichen investieren, überlegen Sie besser, was wirklich lohnt. STYLEBOOK.de verrät, welche Stücke auch noch nächste und übernächste Saison aktuell sind – gleich hier zum Nachshoppen.

Trends kommen und gehen, investieren Sie daher lieber in hochwertige Klassiker. Kleiner Haken: Je hochwertiger ein Teil, umso teurer ist. Wie gut, dass jetzt wieder der Schlussverkauf mit Angeboten lockt, wo die Preise drastisch in den Keller stürzen! Jetzt lohnt sich die Anschaffung eines Luxus-Teil, denn SALE bedeutet: Sich Auch Luxus Erlauben!

Suchen Sie nach hochwertigen Materialien wie Kaschmir, Leder und Seide. Nur diese Materialien garantieren bei guter Pflege, dass sie lange halten. Und sie sehen angezogen auch einfach besser aus als Wollgemische oder Viskose. Auch die Farben und Schnitte sollten klassisch sein.

In diese fünf Klassiker können Sie im Sale problemlos investieren:

  • Lena Hardt

    Foto: Getty Images

    1. Camel Coat

    Warm, strapazierfähig und wasserabweisend: Der beigefarbene Kamelhaarmäntel ist DAS Winter-Piece schlechthin, denn er kommt niemals aus der Mode und veredelt einfach jedes Outfit. Wählen Sie die klassische Länge von 120 Zentimetern, das macht ihn perfekt für kleine und große Frauen, wie für das deutsche Topmodel Lena Hardt (20). Statt teurem Kamelhaar (der Original Camel Coat stammt von Max Mara) werden die Mäntel mittlerweile auch aus Woll- und Kaschmir-Geschmischen angefertigt

  • Carine Roitfeld

    Foto: Getty Images

    2. Schwarzer Blazer

    Kaum ein anderes Kleidungsstück ist so vielfältig einsetzbar wie der schwarze Blazer. Denn diese Mode-Geheimwaffe passt einfach zu allem: zum Print-Rock, zur Lederleggins, zur Skinny Jeans zur Smokinghose, zum Abendkleid etc. Er verleiht jedem Outfit sofort eine erwachsene, angezogene Note. Suchen Sie sich ein Modell, was Ihrer Figur schmeichelt Wenig Busen? Tragen Sie wie Carine Roitfeld (61) einen Doppelreiher! Sie wollen größer wirken? Dann wählen Sie einen Blazer mit tiefem Revers, das streckt die Silhouette. Sie sind sehr groß? Dann steht Ihnen hervorragend ein Boyfriend-Blazer

  • Jenna Lyons

    Foto: Getty Images

    3. Kaschmirpullover

    Kein Material ist wärmer und kuscheliger als Kaschmir. Wenn Sie den Rolli nur wenig waschen: Nach jedem Tragen lüften und im Kleiderschrank Anti-Mottenmittel reinlegen. Dann kann der Sweater jahrelang halten. Wählen Sie ausschließlich Schwarz, Dunkelblau oder Grau, so kann der Pulli wirklich zu jedem Outfit kombiniert werden, sogar zum extravaganten Federrock, wie ihn J.Crew-Chefdesignerin Jenna Lyons (46) trägt. Ein Rundhalsschnitt ist übrigens die beste Wahl. Ein Rolli ist zwar angesagt und wirkt sophisticated, verkürzt aber auch den Hals

  • Kendall Jenner

    Foto: Getty Images

    4. Lederleggings

    Enge Lederhosen sind eine sexy und luxuriöse Alternative zur Jeans und funktionieren sowohl casual als auch elegant. Jeder Look bekommt dank ihr sofort einen hochwertigen Touch. Mit Blazer, schwarzen Kaschmirpullover oder einem elegant-lässigen Strickcardigan, wie ihn Kendall Jenner (20) anhat, kann die Lederleggings sogar im Büro getragen werden. Eine Prise Downdressing? Kein Problem mit spitzen Pointy-Flats oder Sneakers sieht der Lederleggings-Look kein bisschen mehr nach Rockerbraut aus

  • Diane Kruger

    Foto: Getty Images

    5. Chelsea Boots

    Trend-Schuhe hin oder her – investieren Sie unbedingt in Klassiker, bei guter Pflege halten sie (fast) ein Leben lang! Neben spitzen Pumps und Ballerinas zählen auch Chelsea Boots zu unseren täglichen Partner in Crime: Nicht zu elegant, nicht zu klobig, sind sie perfekt für die kalte Jahreszeit. Die Stiefeletten mit den seitlichen Gummieinsätzen (super bei nicht ganz so schlanken Knöcheln) können problemlos 24 Stunden getragen werden, sogar auf dem Red Carpet, wie bei Diane Kruger (39) zu sehen. Wählen Sie ein zeitloses Schwarz, das lässt sich problemlos zu allen Outfits kombinieren. Und besser auf Nappa- als auf Wildleder setzen. Velours kann trotz guter Pflege schnell abgenutzt aussehen


Anzeige

Schnäppchenteile im Super-Sale hier shoppen:

Kommentare


Blogs