Trimmen Sie ihre Lieblinge auf neue Saison
von Christine Korte
Die fünf wichtigsten Styling-Regeln für den Sommer

Der Sommer steht vor der Tür und Sie wollen jetzt unbedingt die neusten Fashion-Hypes? Achtung! Das ist kein Grund, sich mit unkontrollierten Shopping-Attacken in den Ruin zu stürzen. STYLEBOOK zeigt fünf einfache Tricks, mit denen Sie ihre alte Garderobe auf Trend polen.

  • 1/5

    Foto: PR

    1. Verpassen Sie Schößchen-Tops ein lässiges Upgrade!

    Schößchen-Tops haben sich von Trendteilen zu echten Klassikern gemausert. Diesen Sommer bekommen die mädchenhaften Oberteile einen sportlichen Twist – und zwar mit weiten Hosen

Nachhaltigkeit ist auch in der Mode-Branche ein wichtiges Thema. Unser Ansatz: Es muss nicht nach jeder Saison alles aus dem Kleiderschrank geschmissen werden.

Wir setzen die neuesten Trends um – einfach mithilfe der Klamotten, die wir bereits haben. Beispiele: Mädchenhafte Schößchen-Tops tragen wir in diesem Sommer lässig mit weiten Hosen statt wie letzte Saison zu schmalen Unterteilen. Karohemden wickeln wir – knöpfen war gestern. Und mit einem T-Shirt unterm süßen Trägerkleidchen zelebrieren wir den neuen Sporty-Schick.

Kurz: Manchmal reicht schon ein neuer Styling-Dreh, um hip zu sein. Das ist nicht nur effizient, sondern auch günstiger.

Anzeige

Die fünf wichtigsten Styling-Regeln, an die Sie sich jetzt halten sollten – in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Blogs