Die Stil-Ikone Sarah Jessica Parker auf modischen Abwegen

Foto: Getty Images

Die Stil-Ikone auf modischen Abwegen
von Pia Sundermann
Was ist da los, Sarah Jessica Parker?

Stil-Ikone adé? Sarah Jessica Parker (48) war bisher unser großes Mode-Vorbild. Jetzt schockt uns die Schauspielerin mit Grusel-Outfits, die mehr nach Flodders als nach Carrie Bradshaw aussehen. Was ist da los?

  • Sarah Jessica Parker

    1/7

    Grusel-Outfit der Woche: Bei der Präsentation der neuen Schuhlinie mit Manolo Blahnik in Florida vergangenen Samstag lief beim Styling alles schief, was schief laufen konnte. Aber es ging noch schlimmer...

Seit „Sex and the City“ wollen Millionen Frauen rund um den Globus so aussehen wie Sarah Jessica Parker. In der Rolle der Carrie Bradshaw eroberte die New Yorkerin unsere Herzen und unsere Kleiderschränke. Und auch privat dient SJP als Fashion-Vorbild. Bis jetzt!

Anzeige

Zum Launch ihrer neuen Schuhlinie in Kooperation mit Manolo Blahnik vergangenen Samstag in Aventura (Florida) trug Sarah Jessica Parker ein Outfit, das nach Madonna in ihrer schlimmen „Like A Virgin“-Phase aussah:

Himbeerfarbenes Spitzenkleid in Kombination mit weißer Schlabber-Bluse (!) und – der absolute Gruselschocker – Netzstrumpfleggings (!!). So trutschig haben wir Sarah noch nie gesehen!

Leider handelt es sich hierbei nicht um einen einmaligen Ausrutscher. Bei zwei anderen Events überraschte Sarah mit ähnlichen Fashion-Flops. Was ist passiert? Stylistin krank? Promo für einen neuen 80er-Jahre-Film?

Vielleicht ist der neue Look altersbedingt. Langärmeliges Top, blickdichte Strumpfhose unterm Kleid – das sieht ganz so aus, als würde Mrs. Parker keine Haut mehr zeigen wollen...

In unserer Bildergalerie: die modischen Tops und Flops von Sarah Jessica Parker




Kommentare


Blogs