Die Luxus-Garderobe von Herzogin Kate in Australien und Neuseeland

Foto: Wireimage

Die Luxus-Reisegarderobe von Kate
von Pia Sundermann
19 Tage, 24 Looks – für 50.000 Euro!

Ob sportlich mit Jeans und Ringelshirt oder elegant im Designerkostüm: Herzogin Kate (32) machte auf ihrer Tour durch Neuseeland und Australien ihrem Ruf als Fashion-Queen alle Ehre.

  • 1/24

    Foto: Wireimage

    Tag 1: Mantel für 2.850 Euro

    Bei ihrer Ankunft in Wellington, Neuseeland überrasche Kate Middleton mit einem eleganten, doppelreihigen Mantel (2.850 Euro) in Signalrot von Catherine Walker. Das Pilbox-Hütchen im Jackie Kennedy Stil stammt von Gina Foster. Die britische Designerin Catherine Walker kleidete bereits Lady Diana ein. Weitere Reise-Looks von Kate: bitte weiter klicken!

Wie praktisch, dass man als Mitglied der Königsfamilie mit einem Privatjet reisen darf. Andernfalls hätte Kate auf ihrer dreiwöchigen Dienstreise nach Australien und Neuseeland sicherlich ein Problem mit Übergepäck gehabt. Eine Garderobe im Wert von fast 50.000 Euro soll die Herzogin von Cambridge mit dabei gehabt haben. Die britische Zeitung Daily Mail rechnete aus, dass allein die Kleidung einen Wert von 38.000 britischen Pfund, umgerechnet 46.140 Euro, besaß. Hinzu kommen noch Schuhe, Taschen, Schmuck und Hüte..

Anzeige

Die royale Reisegarderobe
Die Erwartungen an die royale Stilikone waren auch in „Down Under“ hoch. Bekanntlich sind Kates Kleider Verkaufsschlager, die innerhalb weniger Minuten ausverkauft sind. Für die 19-tätige Tour trug Herzogin Catherine mehr als 24 verschiedene Outfits. Mindestens einen neuen Look pro Tag. Im Koffer dabei waren Designerkleider von Alexander McQueen und Diane von Fürstenberg, australische Labels wie Catherine Walker und Zimmerman, aber auch – typisch sparsame Kate – günstige Teile von Zara und Gap. Und sogar recycelte Kleider befanden sich im royalen Koffer. Das blaue Etuikleid von Stella McCartney zum Beispiel trug Kate bereits 2012.

Neue Kleiderverordnung für Down Under
Trotz neuer, strenger Kleiderregel – die Schwiegeroma im Buckhingham-Palast verordnete die sittsamme Midi-Länge – waren Kates Outfits für royale Verhältnisse ziemlich gewagt. Zumindest, was die Farben betrifft: Tomatenrot, Bananengelb, Mohnblau – selten zuvor sah man Kate in so knalligen Tönen. Auch hier hatte die Queen ihre Finger im Spiel. Kate solle doch ein bisschen mehr Farbe tragen, um auf den Fotos nicht übersehen zu werden.

Australiens neue (Mode-)Königin
Ob lässig im Streifenpulli und Jeans, mutig in einem leuchtend gelben Kleid oder in Maßanfertigung von Alexander McQueen – mit ihren täglich wechselnden Looks bewies die 32-Jährige, dass sie nicht nur Herzogin von Cambridge, sondern auch die Queen of Fashion ist. Einzig Baby George mit seinen niedlichen Outfits könnte ihr bald den Rang als Stilikone streitig machen...





Blogs