MTV VMA 2013: Die Looks der VMA´s

Die Looks der MTV Video Music Awards
Crazy! Sexy? Cool?

Star-Auflauf am Sonntagabend in New York. Wenn die MTV Video Music Awards verliehen werden, kommen sie eben alle. Die wilden Spekulationen darüber, wer einen Preis bekommt, wurden beinahe von denen überschattet, in welchen verrückten Outfits die Stars kommen.

  • Lady Gaga bei den MTV Video Musiv Avards

    1/12

    Foto: getty images

    Beinahe ladylike der Auftritt von Lady Gaga in einem schwarzen Satin-Kleid von Gareth Pugh mit Riesenschleife vorn und...

Wer kam?
Gespannt waren alle auf das Comeback von Lady Gaga (27). Die performte ihre neue Single „Applause“. Neben Musikern wie Katy Perry (28), Lil Kim (39) kamen unter anderem auch Will Smith (44) und dessen Kids Willow (12) und Jaden (15) sowie den Jungs von Daft Punk ins Barclays Center nach Brooklyn.

Anzeige

Die Kleider!
Die VMAs sind nicht die Oscars – es darf also etwas verrückter zugehen und vor allem viel Haut gezeigt werden.
Sexy: Model Erin Wasson (31) kam im transparenten Nacktkleid.
Glamourös: Taylor Swift (23) trug ein schlichtes, schwarzes Hervé-Léger-Kleid und hatte ihre Haare in sanfte Wellen à la Hollywood-Diva gelegt.
Cool: Rita Ora (22) schaffte in ihrem Couture-Kleid mit Federrock von Alexandre Vauthier und Glamour-Heels von Louboutin den Spagat zwischen elegant und ausgefallen.

Die musikalischen Gewinner:
Justin Timberlake (32) wurde gleich vier mal ausgezeichnet (Video des Jahres, beste Bearbeitung, beste Regie, Award in Erinnerung an Michael Jackson). Er ist DER Gewinner des Abends – auch auf der Bühne. Denn nach zehn Jahren Pause performte er erstmals wieder mit seinen Jungs von 'N Sync auf der Bühne. Den Award für das beste Video bei den SängerINNEN holte sich Taylor Swift. Für das beste Pop-Video des Jahres wurde Selena Gomez (21) ausgezeichnet.


Kommentare


Blogs