Victoria Beckham verrät ihre 5 Fashion-Tipps: Die Modedesignerin trägt sogar flache Schuhe

Foto: Splash News/Getty Images/Getty Images

Jeans, Accessoires & Co.
Die 5 ultimativen Styling-Tipps von Victoria Beckham

Hätten Sie vor 15 Jahren geglaubt, dass Ihnen das Posh-Spice-Girl eines Tages Mode-Tipps gibt? Wir auch nicht! Doch mittlerweile ist Victoria Beckham (38) zur Stil-Ikone avanciert. STYLEBOOK verrät ihre fünf ultimativen Styling-Regeln!

  • 1/5

    Foto: Splash News

    1. STYLING-REGEL

    „Vergiss niemals deine Sonnenbrille!“ lautet Victoria Beckhams Credo – endlich gibt die Stil-Ikone ihre ultimativen Fashion-Tipps preis. „Oben ohne“ sieht man sie tatsächlich sehr selten

In den 1990er- und 2000er-Jahren erregte Victoria Beckham Aufsehen durch Fetzen-Outfits wie aus „Tarzan und Jane“ inklusive zu praller Dekolletés und Dschungel-Make-up. Heute glänzt sie durch ein fantastisches Stil-Gefühl: tadellos geschnittene Etuikleider mit skulpturaler Silhouette, Hosenanzüge in gedeckten Farben und immer die passenden Accessoires.

Anzeige

Die Fußballergattin ist vierfache Mutter und Designerin und managt ihr Leben stets in der perfekten Garderobe – ob backstage, mit Baby auf dem Arm oder auf dem Weg zum Fußballfeld. Wir verfolgen sie auf Schritt und Tritt und denken immer nur: Wie hat sie das wieder gemacht? Was hat sie da an? Und wo hat sie es her? In der britischen Ausgabe der „Grazia“ verrät la Beckham nun ihre fünf ultimativen Styling-Tipps:
 
1. „Vergiss niemals deine Sonnenbrille  – sie vervollständigt jedes Outfit.“

2. „Investiere in eine klassische, dunkelblaue Skinny Jeans. Sie ist gut für tagsüber und für abends. Der richtige Anteil an Stretch schmeichelt der Figur – ausprobieren!“

3. „Dein Outfit sollte dem Anlass entsprechen. Und wenn man Kinder auf dem Arm trägt, sollte es übrigens nie zu eng sitzen.“

4. „Flache Schuhe können genau so schick sein. Entgegen Gerüchten muss man nicht immer auf High Heels herumlaufen.“

5. „Accessoires sind das Wichtigste! Achte darauf, immer die richtige Tasche zu wählen – sie kann ein komplettes Outfit ausmachen.“

Na gut, das klingt zwar nicht wie die Neuerfindung modischer Schwerkraft, aber immerhin ganz einleuchtend. Unser Tipp: Einrahmen und zu Hause aufhängen!

Kommentare


Blogs