Rückzug nach 48 Jahren
Ralph Lauren tritt als CEO zurück

Überraschender Wechsel bei Ralph Lauren: Der Firmengründer zieht sich nach fast einem halben Jahrhundert an der Spitze zurück. Nachfolger kommt von H&M.

Nach fast einem halben Jahrhundert gibt der US-Modeschöpfer Ralph Lauren (75) die Geschäftsführung seines Hauses ab. Den Posten übernimmt im November der Schwede Stefan Larsson, wie das Unternehmen am Dienstag in New York bekanntgab.

  • Ralph Lauren

    1/3

    Foto: getty images

    Ralph Lauren vor wenigen Wochen bei der Präsentation seiner Kollektion für Frühling und Sommer 2016. Er wird sich auch künftig ums Design der Marke kümmern

Der 75-jährige Lauren bleibt aber Vorstandsvorsitzender und Design-Chef der nach ihm benannten Firma. „Mein Job ist es, immer über die Zukunft unserer Firma nachzudenken“, sagte Lauren. „Stefan Larsson ist außergewöhnlich begabt und wird ihr eine frische und globale Perspektive bringen.“

Larsson war zunächst 15 Jahre bei H&M und leitete zuletzt die GAP-Sparte Old Navy. Ralph Lauren startete 1967 mit einem Krawattenladen, aus dem er ein weltweites Modeimperium schuf. Der Umsatz der Marke betrug 2014 7,6 Milliarden Dollar (ca. 6,7 Milliarden Euro).

Anzeige

Kommentare


Blogs