Model Jessica Hart startet durch
Der steilste Zahn im Mode-Business

Mit ihrer markanten Zahnlücke hat sich die Australierin Jessica Hart (25) einen festen Platz in der Riege der internationalen Top-Models erkämpft. Hart arbeitet hart: Nebenher betreibt Jessica außerdem ein eigenes Mode-Label und einen Fashion-Blog. STYLEBOOK-Prognose: Die wird mal eine ganze Große!

Vanessa Paradis hat sie, Lara Stone hat sie, Georgia May Jagger ebenfalls – und auch Jessica Hart (25): eine freche Zahnlücke. Dieses Markenzeichen verhalf dem australischen Top-Model schon auf Cover hochkarätiger Modemagazine wie „Vogue“ und „Haper's Bazaar“.

Anzeige

Entdeckt wurde Jessica Hart mit 15 Jahren in einem Einkaufszentrum. Schnell ging es bergauf: Hart zog nach New York, modelte für Guess, Triumph, Esprit und landete 2008 in der Swimsuit Issue von „Sports Illustrated“. Mit Traummaßen von 86-61-86 wirbt die Blondine außerdem für das legendäre Dessous-Label Victoria’s Secret.

Mittlerweile hat sie mit „Neon Hart“ sogar ihre eigene Mode-Linie. Die neue Frühjahrs-Kollektion enthält Denim-Shorts, gemusterte Maxi-Kleider und Pullis mit Punk-Einschlag.

Auch privat bevorzugt es Jessica Hart in Sachen Outfit eher „leger und jungenhaft“, wie sie einmal in einem Interview sagte. Dann müssen Jeans und Turnschuhe her. Die Haare: Oft zum Dutt zusammengeknotet. Sportlich, cool, immer stylisch – genauso präsentiert sich der Blog, den Hart nebenher betreibt: Auf „Jessica.Hart/Blog“ schreibt das Model über neue Trends und persönliche Style-Vorlieben.

STYLEBOOK-Prognose: Jessica Hart hat das Zeug, eine ganz Große im Business zu werden. Unbedingt im Auge behalten!

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs