Schicht für Schicht Der Grunge-Look zum Nachstylen

Auch wenn wir schon einen Großteil des Winters hinter uns haben, der offizielle Frühlingsbeginn erwartet uns erst im März. Weil bis dahin die Temperaturen schwanken wie Krokusse im Wind, zeigen Model und Schauspielerin Marie Nasemann sowie STYLEBOOK-Redakteurin Janine Dudenhöffer einen Look, der sich für fast jede Wetterlage eignet.

  • Marie Nasemann im Grunge inspirierten Layering-Look. Wie es dazu kam, sehen Sie im Video

Marie Nasemann ist viel unterwegs und wechselt allein von Berufswegen mehrmals am Tag das Outfit. Sie stand 2012 für den ZDF-Film „Ein Sommer in Amalfi“ vor der Kamera. Und bei ihren zahlreichen Auftritten auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Januar präsentierte sie bereits die Trends für den nächsten Winter.

Anzeige

Jetzt ist die „GNTM“-Finalistin für STYLEBOOK in das perfekte Übergangsoutfit geschlüpft: Layering – ein Look für jede Wetterlage.

Der Lagenlook ist in der Stilrichtung „Grunge“ zu Hause. Diese wurde Anfang der 90er-Jahre aus der Musik geboren und ist seit dem auch der Mode ins Blut übergegangen. Im Departmentstore Quartier 206 in Berlin stellen wir Marie ein Outfit zusammen, mit dem das Model überall hin reisen kann.

Kommentare



Blogs