Das Topmodel mal ganz anders!
Kate Moss gibt’s bald als Comic-Covergirl

Das britische Magazin „Herself“ hat Kate Moss (37) auf dem Cover der nächsten Ausgabe. Eigentlich nichts Besonderes – aber diese Version von Kate haben wir so noch nie gesehen!

  • Das „Herself“-Magazin zeigt Kate Moss mal ganz anders

    1/4

    Foto: Herself Magazin

    Kate auf dem Cover und Schauspielerin Blake Lively zwischen Palmwedel

Große Augen, lasziver Blick, die prägnanten Wangenknochen und die lässige Haltung, eine Fell-Stola übergeworfen und mit großen Ohrringen...

Hier sitzt unverkennbar Kate Moss. In einem tropischen Garten, hinter Gräsern – so inszenierte die britische Zeitschrift „Herself“ das Topmodel für ihr Cover. Doch das schöne Gesicht wirkt frischer als in der Realität, und auch die Farben scheinen irgendwie kräftiger...

Es ist ja auch nicht die echte Kate, sondern eine Zeichnung, eine sehr hübsche und schmeichelhafte dazu!

Für die „Portrait“-Ausgabe des „Herself“ Magazins wurden prägnante, weibliche Figuren aus Kunst, Kultur und Mode als niedliche Comic-Figuren illustriert, unter anderem die Malerin Frida Kahlo (†47), die „Vogue“-Ikonen Anna Wintour (61), Anna Dello Russo (48) und Carine Roitfeld (57), Designerin Margherita Missoni sowie die Schauspielerinnen Sophia Loren (77) und Angelina Jolie (36).  
 

Alle Ausgaben des brandneuen, halbjährlich erscheinenden Magazins sollen handgezeichnet werden und bestehen auf den Anspruch, tolle Frauen und Mode zu präsentieren. Auch Comic-Kate legt anscheinend Wert auf schicke Klamotten: sie trägt einen Mantel von Prada, Schmuck von Van Cleef & Arpels und Boucheron – ein tolles Cover und eine hübsche Idee, findet STYLEBOOK!

Anzeige

In der Bildergalerie sind weitere Illustrationen zu sehen, zum Beispiel von Beyoncé und Blake Lively.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!


Kommentare


Blogs