Foto: Claudia Schiffer/Iris von Arnim

Debüt als Modedesignerin
Claudias neue Masche

Claudia Schiffer (40) wird diese Woche in Berlin erwartet, wo sie ihre Strickkollektion vorstellt, die sie gerade mit der Hamburger Strick-Königin Iris von Arnim auf den Markt gebracht hat. In Zukunft will das Supermodel mit Kaschmir ihr Geld verdienen.

  • 1/5

    Foto: Getty Images/Wire Images

    Claudia Schiffer trägt Claudia Schiffer

    Die Designerin inmitten ihrer Entwürfe bei „Colette“

Letzte Woche stellte die dreifache Mutter (Töchterchen Cosima kam im Mai 2010 auf die Welt) die grobgestrickten Pullover, gestreiften Kleider und schlichten Schals schon in dem Pariser Trendtempel „Colette“ vor. Gedeckte Farben, klassische Schnitte – Modekritiker wie Suzy Menkes zeigten sich begeistert. Die Preise liegen zwischen 250 und 1.295 Euro.

Anzeige

„Strickleid mit Boots sind für den Herbst mein Lieblingsoutfit.“

Claudia Schiffer

„Die Teile sind schon sehr stark mein eigener Stil. Ich wollte stolz auf jedes einzelne Teil sein“, so Schiffer. Im Interview mit der „Bild am Sonntag“ erklärte sie: „Grau und Blau sind meine Lieblingsfarben. Und ich mag den Look. Strickleid mit Boots sind für den Herbst mein Lieblingsoutfit.“

Diese Woche wird Claudia Schiffer in Berlin erwartetet, wo sie am Donnerstag ihre Linie in der Edel-Boutique „The Corner“ vorstellt. Das passt, denn die Idee für die Kollektion wurde 2009 bei der „IHT Luxury Conference“  in Berlin geboren.

Beim Entwurf war die Neu-Designerin, die in der Schule stricken lernte und schon als Teenager Pullover von Iris von Arnim trug, die Bequemlichkeit wichtig: „Ich bin immer sehr beschäftigt, ich habe Familie. Wenn ich meine Kinder in die Schule bringe, möchte ich das gleiche Outfit tragen können, mit dem ich dann auch in die Arbeit gehe. Und am Abend möchte ich es durch passende Accessoires aufpeppen können“,  so die gebürtige Rheinländerin. „Mühelos schick, das ist die Idee dahinter."

Das Logo der Claudia Schiffer Collection ist übrigens eine kleine Spinne. „Spinnen sind wahnsinnig geerdete Tiere. Ich hatte nie Angst vor ihnen“, verrät sie. „Nur Vogelspinnen gruseln mich… zumindest ein bisschen. Aber ich mag an ihnen, dass man viele Details erst dann erkennt, wenn man sie unter einem Mikroskop sieht.“

Bleibt abzuwarten, ob sich die dienstälteste Muse von Karl Lagerfeld als Designerin durchsetzen kann. Die Entwürfe für die nächste Kollektion sind in Arbeit. Darüber hinaus ist Claudia Schiffer das aktuelle Gesicht von Chanel Prestige Eyewear.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs