Model leidet unter stressbedingter Hautkrankheit
von Christine Korte
Cara, was hast du da an den Beinen?

Die Kehrseite des Model-Jobs: Stress. Cara Delevingne (21) spricht in der aktuellen Ausgabe des amerikanischen Modemagazins „W“ offen über die Auswirkungen. In ihrem Fall: Schuppenflechte. Woher die Krankheit kommt – und was man dagegen tun kann...

  • 1/5

    Foto: Getty Images

    Im vergangenen Februar auf der Modenschau von Versace in Mailand fiel Cara mit ihrer Schuppenflechte auf. Beobachter hielten es zunächst für blaue Flecken. Doch Cara twitterte nach der Show: „Geh', Schuppenflechte. Du machst keinen Spaß.“

Cara Delevingne ist das begehrteste Model der Gegenwart. Allein in der letzten Modenschauen-Saison lief sie von New York über Mailand bis nach Paris über 30 verschiedene Laufstege, für Labels wie Louis Vuitton, Christian Dior und Céline. Jetzt gestand sie im Interview in der aktuellen Ausgabe der „W“, dass gerade diese Anhäufung von wichtigen Auftritten zu viel wurde – und eine stressbedingte Schuppenflechte bei ihr hervorgerufen hat.

Anzeige

„Es passiert nur während der Mode-Wochen“, gesteht Cara. „Klar, das ist natürlich die schlechteste Zeit für mich, von oben bis unten mit Schorf bedeckt zu sein. Schuppenflechte ist eine Immunschwäche. Ich bin sehr sensibel.“

Und weiter: „Kate (Anm. d. Red: Kate Moss) hat mich vor der Louis-Vuitton-Show gesehen, als die Make-up-Stylisten versuchten, die roten Stellen an meinen Beinen zu überschminken. Sie sagte nur 'Das ist ja schrecklich. Warum passiert das? Ich muss dir helfen'“, erinnert sich Cara. Noch am selben Tag ließ Kate Moss (39) einen Doktor für Cara kommen.

Es war jedoch nicht das erste Mal, dass Cara durch ihre Hautkrankheit auffiel. Bereits vergangenen Februar auf der Show von Versace in Mailand sah man die Schuppenflechte deutlich an ihren Beinen. Nach der Show twitterte sie verzweifelt: „Geh', Schuppenflechte. Du machst keinen Spaß.“

Jetzt möchte Cara sich einem Job zuwenden, der ihr weniger Stress bereitet. „Ich möchte Musik machen, singen und schauspielern. Dinge, die meiner Haut nicht schaden“, sagt das Model.

Was ist Schuppenflechte?

- Schuppenflechte ist eine Hautkrankheit, die sich in Form von roten, schorfen Stellen auf der Haut zeigt. Meistens tritt sie an Knien, Ellenbogen und auf der Kopfhaut auf.

- Schuppenflechte entsteht häufig in Stress-Situationen. Häufigkeit und Intensität sind von Patient zu Patient verschieden.

- Die Krankheit kann in jedem Alter auftauchen, entwickelt sich aber meistens zwischen elf und 45 Jahren. Die Ursachen einer solchen Hormonschwäche sind nicht bekannt – deshalb gibt es auch keine Heilung.

- Linderung können steroide Salben, Cremes auf Vitamin-D-Basis und Kohle-Teer-Präparate verschaffen, die der Dermatologe verschreiben kann. Hilfreich sind auch Sonnen- und Lichttherapien.


Kommentare


Blogs