Cara Delevingne posiert fast nackt in der „i-D“

Foto: Tyrone LeBon für i-D Magazine

Topmodel Cara Delevingne übt posieren
Kleine Model-Schule

Strike a Pose, Cara! In der aktuellen Ausgabe der britischen Modezeitschrift „i-D“ führt Topmodel Cara Delevingne (20) vor, wie man für ein Fotoshooting richtig posiert. Aber natürlich nicht, ohne den typischen Cara-Clown aus der Kiste zu holen...

  • Cara Delevingne posiert fast nackt in der „i-D“

    1/9

    Foto: Tyrone LeBon für i-D Magazine

    „Das Heinzelmännchen“

    So heißt diese Pose übersetzt. Topmodel Cara kann eben nicht nur sexy, sondern auch verdammt witzig, wie sie einmal mehr in der neuen Ausgabe der Modezeitschrift „i-D“ unter Beweis stellt – hier in einem Shirt von Margaret Howell, Schmuck von Boucheron und Schuhen von Jil Sander Navy

Wer glaubt, ein Model müsse einfach nur geradeaus laufen können, irrt gewaltig. Was alles zu beachten ist, zeigt zum Beispiel die neue Staffel von „Germany’s next Topmodel“, die derzeit im deutschen Fernsehen läuft: große Schritte, Hüftschwung – aber nicht zu viel. Schwingende Arme, aber bitte nicht rudern. Kinn hoch, Rücken gerade, Gesicht entspannt – und das bitte alles auf 15-Zentimeter-Heels. Gar kein Problem. Oder?
 
Und der Catwalk ist nur die eine Seite der Mannequin-Medaille. Wenn die Designer ihre Kollektionen auf den Fashion Weeks präsentiert haben, entscheiden die Modemagazine, wer ihre Hochglanzseiten schmücken darf. Ein gutes Model muss also auch für Fotoshootings posieren können. Adjektive wie sexy, mädchenhaft, unschuldig oder selbstbewusst müssen auf Knopfdruck fürs Foto umgesetzt werden.
 
Kein Problem für Cara Delevingne. Der britische Shooting-Star unter den Topmodels ist bekannt für den perfekten Walk, die perfekte Pose und vor allem: ein sehr albernes Gemüt. Bei jeder Gelegenheit schneidet die junge Schönheit Fratzen und nimmt sich selbst aufs Korn.

 
Für die aktuelle Ausgabe der britischen „i-D“ präsentiert Clown Cara die neuen It-Pieces von Chloé oder Jil Sander Navy – halbnackt und in verrückten Posen, die Namen tragen wie „Das Heinzelmännchen“, „Sexy Kakerlake“ oder „Der Atompilz“. Wie das aussieht? Sehr sexy und verdammt witzig zugleich – eben typisch Cara! Ihr kleines Posing-ABC sehen Sie in der Bildergalerie.

Anzeige

Kommentare


Blogs