Basketballerin Brittney Griner wird von Nike mit der Männer-Kollektion ausgestattet

Basketball-Star Brittney Griner
von Christine Korte
Diese FRAU wird Nikes neues MÄNNER-Model

Brittney Griner (22) stellt nicht nur im Basketball Weltrekorde auf, sondern sorgt auch mit einem Werbe-Deal für eine kleine Welt-Sensation. Das amerikanische Sportswear-Label Nike wird die Texanerin jetzt ausstatten – und zwar mit seiner Männer-Linie.

  • 1/3

    Foto: Getty Images

    Die lesbische Basketballspielerin lässt sich nicht in Geschlechterrollen stecken: Brittney Griner nimmt 2011 den ESPY-Award als beste weibliche Athletin im Dandy-Look entgegen

Dass ein Millionen-Konzern wie Nike, der seine Sportswear international an eine breite Masse verkauft, eine lesbische Frau mit seiner Männer-Kollektion ausstatten wird, ist ein weiterer Beleg dafür, dass die klassische Gender-Einteilung zunehmend an Relevanz verliert.

Anzeige

„Brittney ist eine Frau, die Männerkleider tragen will, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen. Sie passt sich nicht geschlechtsspezifischen Normen an“, so ein Sprecher von Nike bei Bekanntmachung des Werbedeals. 

Natürlich ist die Basketballspielerin als neue Werbeträgerin von Nike auch als Athletin außergewöhnlich: Griner ist 2,03 Meter groß, 94 Kilo schwer, trägt Schuhgröße 50 und hat eine Armspannweite von 2,25 Metern. Basketball-Legende Michael Jordan hat eine Armspannweite von „nur“ 1,95 Metern. Das ist bestimmt auch der Grund für Brittneys legendäre Wurfkraft. Die Athletin ist das neue Aushängeschild der WNBA (Women‘s National Basketball Association).

Ihre Leistungen als Mittelfeldspielerin für die „Phoenix Mercury“ könnten Brittney jetzt sogar für die „NBA“ qualifizieren. Sollte sie dort unter Vertrag genommen werden, wäre sie die erste Frau, die in der Männer-Liga spielen darf.

Die richtige Sportkleidung hat sie ja dank Nike für diesen Job schon...

Prêt-à-Porter-Designer haben die Gendergrenzen übrigens schon längst gesprengt: Dort ist es mittlerweile nichts Besonderes mehr, dass Männer-Kollektionen von Frauen beworben werden und umgekehrt. Der Bosnier Andrej Pejic (21) ist Vorreiter dieser neuen Geschlechter-Identität. Sein weibliches Pendant: Casey Legler (35).

Männer-Looks von Nike zum Nachshoppen im STYELBOOK-Shop (auch für Frauen geeignet):

Kommentare


Blogs