Biebers Bart spriesst einfach nicht
Justin, diesen Männern bist Du nicht gewachsen!

Die Sache mit dem Bartwuchs ist gar nicht so leicht. Justin Bieber (17) versucht vergeblich sich einen Moustache stehen zu lassen. Andere Promis haben das besser hinbekommen...

  • 1/12

    Foto: getty images

    So einen schön geformten Moustache würde Justin Bieber gerne tragen. Doch dieser ist nur Fake!

Er ist eben einfach noch ein Teenie. Justin Bieber versucht sich einen Schnurrbart wachsen zu lassen – und das will so gar nicht gelingen. Nur ein leichter Oberlippenflaum ziert sein jungenhaftes Gesicht.

Anzeige

Eigentlich wollte der Sängern bei der Krebskampagne „Movember“ mitmachen. Die gleichnamige australische Benezfizorganisation fordert Männer dazu auf, sich im November einen Moustache wachsen zu lassen und über Prostatakrebs zu reden.

Laut „contactmusic.com“ sagte Justin Bieber in einem Interview: „Ich habe ein wenig Gesichts-Haare, die meisten an der Oberlippe. Ich werde sie nicht mehr rasieren, bis der November um ist.“ Der Monat ist nun so gut wie vorbei, doch von einem Schnauzbart kann man bei Bieber nun wirklich noch nicht reden.

Er muss wohl noch etwas älter aussehen, um zu einem richtigen Moustache-Mann zu werden. So einem, wie Magnum-Star Tom Selleck einer war. Bekannt für seinen ganz speziellen Schnauzbart war auch Salvador Dalí. Borat und Eddie Murphy kann man sich ohne Oberlippenbart gar nicht vorstellen...

Wer weiß, vielleicht wird das ja noch was mit dem Bartwuchs und Justin macht irgendwann den Moustache zu seinem Markenzeichen (gerade ist es ja seine Pilzkopf-Frisur). Doch noch ist er eben einfach nur ein Teenie...

In der Galerie sehen Sie die bekanntesten Schnauzbärte!

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs