Auf ins Bermuda-Dreieck
von Stephanie Beckmann
Dieser Sommer wird länger

Hotpants waren gestern. Dieser Sommer wird wieder beinfreudlicher, bequemer und bietet vor allem wieder mehr Bewegungsfreiheit: Wir tragen jetzt Bermuda-Shorts!

  • 1/4

    Foto: Getty Images

    Wilkommen im Bermuda-Dreieck

    Die schicke Version der Bermuda-Shorts eroberte nicht nur die aktuelle Streetstyle-Mode (siehe Hanneli Mustaparta, ganz links) sondern marschierte auch in dichter Besetzung über die Laufstege des vergangenen Sommers (v.l.n.r.): Jil Sander, Tommy Hilfiger, Chloé, Reed Krakoff

Die Bermuda-Shorts: Eine eher lässig geschnittene kurze Hose, deren Länge von knapp oberhalb des Knies bis knapp unterhalb reichen darf. Ihre Popularität haben die Shorts tatsächlich aus Bermuda, einem britischen Überseegebiet: Dort gehörten die kurzen Hosen zur Geschäfts-Uniform, zusammen mit Lederschuhen, Socken, Hemd und Krawatte – soviel zur Beschaffenheit und Geschichte des unkonventionellen Kleidungsstücks.
 
Im 21. Jahrhundert verschwand die beliebte kurze Hose plötzlich von der Bildfläche. Sie wurde als unmodisch verschrien und erlangte im Zusammenhang mit Hawaii-Hemden einen etwas zweifelhaften Ruf. Aufgrund ihres Komforts und der praktischen Länge wurde sie eher in der Surfer-Mode verortet, gehört aber bis heute auch gerne zur festen Ausrüstung von Touristen.

Inzwischen hat sich die seltsame Hosenform aber wieder mehr als etabliert: Streetstyle-Ikonen wie Hanneli Mustaparta und Hanne Gaby Odiele tragen sie wieder, Designer wie Donna Karan setzten auf den jungenhaften Look mit weitem Hosenbein bis zum Knie. Manche überspitzen den Trend sogar bis zum lange in der Versenkung verschwundenen Hosenrock (siehe zum Beispiel Hussein Chalayan), andere lassen mit kurzen Baggy-Pants den Hip Hop der 1990er-Jahre wieder aufleben (Yohji Yamamoto).
 
Insgesamt lässt sich in jedem Falle über das Hosen-Comeback von Übersee freuen: Kein Stress mehr mit zu kräftigen Oberschenkeln, Cellulitis oder unangemessener Freizügigkeit in der Öffentlichkeit. Die neue Hosenlänge ist ideal fürs Office und kann mit flachen oder hohen Schuhen zu legeren und schicken Events gleichermaßen getragen werden. Man kann besser in ihr Picknicken und Fahrradfahren. Und wenn das nicht genug Gründe für die Bermuda ist – in der Bildergalerie finden Sie die schönsten Modelle!

Anzeige

Kommentare


Blogs