Von wegen Deutsche können keine Mode
von Pia Sundermann
Berlinerin gewinnt wichtigsten Designpreis der Welt

Deutsche Designer schaffen es nicht ins große Mode-Business? Von wegen! Die Berlinerin Annelie Schubert (28) gewann jetzt den international begehrten „Première Vision Award“ auf dem 30. Design-Festival im französischen Hyères.

  • Annelie Schubert, Hyere Festival

    1/4

    Foto: Getty Images

    And the Winner is... Germany! Die diesjährige Gewinnerin des „International Festival of Fashion and Photography“ in Hyères ist die Berlinerin Annelie Schubert

Wer als Nachwuchstalent auf dem internationalen Design- und Mode-Festival Hyères mit seinen Modeentwürfen die Jury beeindrucken kann, hat gute Chancen auf eine große Karriere in der Branche.

Und somit stehen der diesjährigen Gewinnerin Annelie Schubert, die in Berlin lebt und arbeitet, alle Türen offen.

Eine Deutsche überzeugt
Die Absolventin der Berliner Kunsthochschule Weißensee und ehemalige Praktikantin bei Haider Ackermann beeindruckte die Jury mit ihren skulptural anmutenden Stücken.

„Wir mochten ihre Arbeit sofort. Sie verwendet Materialien wie Neopren und Tweed. Und ihre Farbpalette ist wunderschön; sehr elegant, sehr vornehm,“ äußerte sich Chanel-Chefdirektrice Virginie Viard, die zusammen mit Caroline von Monaco (58), Designer Anthony Vaccarello (32), Super-Stylistin Carine Roitfeld (60) und Model Caroline de Maigret (40) die Jury bildete.

„Die Idee war, mit den Elementen einer Schürze zu spielen und sie eleganter und opulenter zu zeigen. Während vorne alles geschlossen ist, zeigt sich die Rückseite offen,“ erklärt Schubert ihre Kollektion gegenüber dem US-Modefachmagazin „WWD“. 

Der Preis der Jury
Neben einem Preisgeld von 15.000 Euro bekommt Annelie Schubert die Chance, bei der von Chanel 2002 gegründeten Firma Paraffection zu arbeiten. Paraffection besteht aus fünf Couture-Ausstattern (Kunststickerei, Hutmacherei, Blumen- und Federschmuck, Knöpfe und Schuhmacher), die für Chanel aber auch andere Modehäuser arbeiten.

Zu den berühmten Preisträgern des Hyères-Festivals gehörten heutige Branchengrößen wie Viktor Horsting (45) und Rolf Snoeren (45) von Viktor & Rolf (45) sowie Gaspard Yurkievich (42).

Hoffen wir, dass Annelie Schubert in deren Fußstapfen treten kann und mit ihrer Mode Made in Germany eine Botschaft sendet: Deutsche können Mode! Den ersten Schritt hat sie getan und prominente Fans hat sie ja auch schon.

Anzeige

Kommentare


Blogs