Foto: Wenn.com

Gender-Model Andrej Pejic zur Queen
Anzug oder Kleid? Egal! Hauptsache nicht zu kurz...

Welch große Ehre für Andrej Pejic (19)! Das serbische Model mit australischen Wurzeln hat eine Einladung in den Buckingham Palace erhalten. Schon viele Stars sind in den Genuss gekommen, der Queen höchstpersönlich die Hand zu schütteln. Die extra spannende Frage jedoch bei Pejic: Was wird das Gender-Model tragen?

  • 1/2

    Foto: dpa Picture-Alliance

    Gender-Model Andrej Pejic wird demnächst von der Queen im Buckingham Palace empfangen. Hoffentlich trägt er etwas zurückhaltenderes als hier auf dem Laufsteg...

Andrej Pejic ist kein gewöhnliches Model – einmal läuft er als Mann über den Catwalk, dann wieder als Frau.

Anzeige

Die offensive Art des platinblonden Schönlings mit dem Thema „Trans-Gender“ umzugehen hat ihm schon manch großen Job zugetragen. Er lief bereits für Jean Paul Gaultier, Jeremy Scott und Michael Michalsky, zierte zahlreiche Magazin-Cover und ist DIE Galionsfigur der androgynen Mode. Stylisten und Fotografen inszenieren ihn gern uneindeutig – männlich? Weiblich? Man weiß es nicht und muss es auch nicht wissen.

Diese ungewöhnliche Erfolgsstory hat sich wohl auch bis ins Royale London durchgesprochen. Vor ihrer Reise nach Australien empfängt die Queen am 13. Oktober zu Ehren „Down Unders“ Gäste in ihrem Palast. Und Pejic wird einer von ihnen sein.

Und die Frage, die wir uns alle stellen: Was wird er tragen? Einen Anzug im William-Style? Ein Kleid à la Kate Middleton?

Die Queen selbst sieht das Thema ganz entspannt. Auf ihrer Einladung wird lediglich darum gebeten, entweder „Lounge Suit“, einen formellen Anzug, oder „Day Dress“, ein züchtiges, nicht zu kurzes Kleidchen, zu tragen. Wichtig ist der Queen aber, dass sich ihre Gäste in ihrer Kleidung „wohl fühlen“.

Was das wohl bei Pejic bedeutet wir sind gespannt!

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs