Rihanna ist Fan: Die Stars lieben das Mode-Label Mira Mikati

Foto: Getty Images

Newcomer-Label Mira Mikati
von Pia Sundermann
Warum jetzt alle verrückt nach dieser Comic-Mode sind

Mode muss immer ernst sein? Irrtum! Das momentane Lieblingslabel aller Fashionistas heißt Mira Mikati, deren Mode so bunt ist, dass es quietscht! STYLEBOOK.de stellt das neue It-Label vor, das garantiert gegen Herbst-Depressionen hilft.

Beyoncé (34) trägt sie, ebenso Rihanna (27) oder des Adels hippstes It-Girl, Elisabeth von Thurn und Taxis (33): die verspielte Kleidung vom Newcomber-Label Mira Mikati. Das steht bei Fashionistas gerade hoch im Kurs, die es bunt und sehr witzig mögen. Also nichts für graue Mode-Mäuschen!

Do not disturb me 😴 #firstweekend #afterfashionweek #donotdisturbme #ss16 #miramikati #repost @jaiperdumaveste

Ein von miramikati (@miramikati) gepostetes Foto am


Wer steckt hinter dem Label?
Gegründet wurde Mira Mikati 2014 von der gleichnamigen Designerin. Die Libanesin war zuvor als Einkäuferin für den Concept Store „Plum“ in Beirut tätig und lebt mittlerweile in London.

Der Startschuss für die Gründung ihrer eigenen Modemarke fiel, als sie 2012 für das Pariser Label „Façonnable“ eine kleine Capsule Collection entwarf. Die Kundschaft war von der Kollektion dermaßen begeistert, dass Mira beschloss hauptberuflich als Designerin tätig zu sein.


Wie sieht die typische Kollektion aus?
Wie auch bei Kollegin Anya Hindmarch stehen bunte Comic-Prints und Emojis im Vordergrund der Kollektion. Klassisch-elegant Schnitte sind die Basis: „Ich war immer auf der Suche nach Mode, die Spaß macht aber auch eine tolle Qualität besitzt“, schreibt Mikati auf ihrer Webseite.

Ihre Mode soll von erwachsenen Frauen und nicht von Teenie-Girlies getragen werden. Inspirieren lässt sich Mira Mikati von zeitgenössischen Pop-Art-Künstlern wie Takashi Murakami (53), Yoshitomo Nara (55), KAWS (41) oder auch Darcel. Mit letzterem, bekannt für die Logo-Gestaltung des Pariser Concept Stores Colette, hat sie zusammen die aktuelle Herbst/Winter-Kollektion entworfen.

  • 1/5

    Foto: PR/Mira Mikati

    Die quietschbunte Mode von Mira Mikati ist nicht nur das Lieblingslabel aller Fashionistas, sondern auch das beste Mittel gegen Herbst-Depressionen!

Was ist das absolute Key-Piece?
Die mit Insekten und Blumen bestickte Bomberjacke, wie sie Streetstyle-Star und Stylistin Elisa Nalin trägt, ist DIE momentane Lieblingsjacke der Fashionistas. Auch das Nachfolge-Model, eine mit Emojis bestickte Collegejacke, die in Zusammenarbeit mit Darcel entstand, steht jetzt schon auf der Warteliste ganz oben. Ebenso die Slip-on Sneakers, bestickt mit kleinen Monstern und witzigen Slogans, zählen zu den Bestsellern.

Wer ist bereits Fan?
Das Label existiert erst seit zwei Saisons hat jedoch schon prominente Fans. Zu denen zählen nicht nur oben erwähnte Promis, sondern auch namenhafte Streetstyle-Größen wie Caroline de Maigret (40), Caroline Issa (37) oder auch Garancé Dore (40).


Kostet das viel? 
Naja, günstig ist Mira Mikati nicht. So kostet zum Beispiel ein Strickpulli mit Patches um die 540 Euro, die Slip-Ons liegen sogar bei 600 Euro. Doch dafür erhält man Gute-Laune-Mode,  die alle anderen vor Neid traurig aus der Wäsche schauen lässt!

Anzeige

Kommentare


Blogs