Nächste Designer-Koop
von Alexandra Kusserow
Alexander Wang designt für H&M

Die Fashion-Bombe platzte auf dem Coachella in Palm Springs: Das schwedische Modehaus H&M verkündete während eines Events auf dem US-Musik-Festival, dass es seine nächste Designer-Kooperation mit Alexander Wang (30) eingehen wird.

Wer hätte gedacht, dass H&M sich nach seiner letzten Zusammenarbeit mit der französischen It-Designerin Isabel Marant noch toppen kann? Jetzt hat das Modehaus verkündet, dass es seine nächste Designer-Kooperation mit einem der international angesagtesten Designer kreieren wird: Alexander Wang.

Anzeige

„Alexander Wang ist eine der wichtigsten Stimmen in der Mode von heute“, sagt Margareta van den Bosch, H&Ms Creative Advisor und fügt hinzu: „Er versteht genau, was Menschen tragen wollen!“

Nur leisten können sich die Designer-Entwürfe seiner gleichnamigen Marke oder des in Paris ansässigen Labels Balenciaga, für das er mittlerweile auch designt, nicht alle. Unter anderem deshalb sind Fashionistas und Blogger seit Bekanntgabe dieser Designer-Kooperation mehr aus dem Häuschen denn je: H&M macht Designermode von Alexander Wang erschwinglich und somit für jedermann zugänglich.

Wang sieht das genauso: „Dies wird eine großartige Möglichkeit für ein breiteres Publikum sein, Elemente von Alexander Wangs Marke und Lifestyle zu erleben“, so der Designer. Er ist der erste amerikanische Modeschöpfer, der in Kooperation mit dem schwedischen Modehaus entwirft.

Doch zunächst heisst es warten bis zum 6. November 2014. Dann wird die Kollektion aus Mode und Accessoires für Frauen und Männer in rund 250 H&M-Geschäften weltweit sowie online erhältlich sein.



Blogs