Überraschendes Ende nach 14 Jahren
Alber Elbaz verlässt Lanvin

Die nächste Fashion-Bombe ist geplatzt! Nach Alexander Wang (31) und Raf Simons (47) verlässt eine weitere Design-Größe ein namenhaftes Modehaus: Alber Elbaz (54) ist ab sofort nicht mehr Creative Director bei Lanvin.

Und wieder tritt ein berühmter Modedesigner zurück, dieses Mal aber nicht freiwillig. Wie die US-Fachzeitung „WWD“ heute Nachmittag auf ihrer Homepage verkündete, wurde Chefdesigner Alber Elbaz von seinem Arbeitgeber Lanvin nach 14 Jahren gefeuert. Über die Hintergründe seiner fristlosen Entlassung ist noch nichts bekannt.

  • Alber Elbaz

    Foto: Getty Images

    Nach 14 Jahren verlässt Alber Elbaz Lanvin

Der israelische Designer, der zuvor für Yves Saint Laurent tätig war, prägte wie kein anderer den typischen Lanvin-Look: unglaublich weibliche Mode, die durch luxuriöse Materialien, satte Juweltöne und meisterhaftes Draping unterstrichen wird.

Was aus Elbaz Karriere wird, liegt noch in den Sternen. Doch vielleicht darf sich die Modewelt über einen Neuanfang Elbaz bei Dior freuen.

Anzeige

Kommentare


Blogs