So wird Ihr Look zum Hit
Adeles Styletricks für kurvige Frauen

Ohne Frage, Adele (27) ist einfach nur hitverdächtigt! Ihr aktueller Song „Hello“ aus dem neuem Album „25“ (erscheint am 20. November) bricht gerade alle Verkaufsrekorde. Doch nicht nur ihre Lieder inspirieren uns zum Nachträllern, sondern auch ihr Style.

Diese Frau ist einfach ein Phänomen: Mit ihrer Jahrhundertstimme landet Adele einen Hit nach dem anderen. Und trotzdem wirkt die Pop-Diva wie eine von uns. Denn die Britin ist das Gegenteil von dem, was uns als Schönheitsideal propagiert wird. Sie ist herrlich rund und trägt eine Kleidergröße, die so weit von Size Zero entfernt ist wie vegane Ernährung von einer Currywurst.

„Ich will kein dünnes Mäuschen sein“, verriet die 27-Jährige einst in einem Interview mit dem Fernsehsender CBS. „Ich bin stolz auf mein Image als Frau mit ordentlich Kurven. Immerhin repräsentiere ich damit den Großteil der Frauen.“ Und wie toll Frauen jenseits Kleidergröße 38 aussehen, zeigt Adele in der Style-Galerie. Übergrößen-Look? Über-Glamour-Look!

  • Adele

    Foto: Getty Images

    1. Starten Sie mit der richtigen Unterwäsche

    Adele trägt gerne figurbetonte Kleider, wie zum Beispiel ein Shift Dress. Dennoch sind nie unschöne Dellen zu sehen. Ihr Trick: nahtlose Shape-Underwear, sprich Spanx. Eine günstige Alternative: Eine Feinstrumpfhose in hoher DEN-Zahl, die auf Höhe der Oberschenkel abgeschnitten wird. Dieser Schummel wirkt fast genauso gut

  • Adele

    Foto: Getty Images

    2. Setzen Sie auf den Lady-Look

    Der Pop-Star trägt nicht ohne Grund kaum Hosen. Elegante Kleider im 50ies-Stil mit weit ausgestellten Röcken bringen ihre Kurven vorteilhaft zur Geltung und kaschieren kleine Pölsterchen. Machen Sie nicht den Fehler, Kurven unter unförmiger Over-Size-Kleidung zu verstecken. Das wirkt wirklich unförmig

  • Adele

    Foto: Splash News

    3. Tragen Sie entweder Schwarz – oder Muster

    Ohne Frage: Schwarz schmeichelt Plus-Size-Frauen, weil es sie schlanker erscheinen lässt. Doch seien Sie mutig! Ein tolles Muster kann durchaus schmeichelnd wirken und muss überhaupt nicht auftragen. Wichtig ist nur die Silhouette. Adele würde nie einen unförmigen, gemusterten Kaftan tragen, sondern ein tailliertes (!) Muster-Kleid

  • Adele

    Foto: Getty Images

    4. Wählen Sie den richtigen Ausschnitt

    Wählen Sie Kleider und Oberteile mit Ausschnitten – aber nicht zu tief, das wirkt schnell ordinär! Am schönsten sehen an einem üppigem Dekolleté U-Boot- oder herzförmige Ausschnitte aus. Auch ein V-Ausschnitt ist toll, er verlängert zusätzlich den Oberkörper

  • Adele

    Foto: Getty Images

    5. Betonen Sie die richtigen Stellen

    Der Akzent sollte immer auf die Stärke des Körpers gelegt werden. Adele hat eine schmale Taille, daher betont sie diese oft mit einem Gürtel oder sie trägt taillierte Kleider. Unverzichtbar für kurvige Frauen sind außerdem überknielange Röcke und hohe Schuhe. So wird nämlich die schmalste Stelle des Körpers, der Knöchel, betont und das wirkt sexy. Bei Schuhen sollten Sie klassische Pumps wählen, das lässt die Beine länger aussehen. Alles mit einem Riemchen um die Knöchel verkürzt optisch die Beine


Anzeige

Kommentare


Blogs