Lippes, Achtland, Tucker...
von Christine Korte
10 neue Labels, die Sie kennen müssen!

Es gibt nicht viele Jung-Designer, die es im Modebusiness nach ganz oben schaffen und deren Kreationen Trends auslösen. STYLEBOOK hat die zehn wichtigsten jungen Fashion-Labels mit Kult-Potenzial für Sie aufgespürt – und verrät, wo Sie den Modenachwuchs shoppen können.

  • 1/11

    Foto: PR/ Getty Images

    Labels to watch

    Achtung, unbedingt merken! Diese Nachwuchs-Labels sind garantiert keine Eintagsfliegen (v.l.n.r):  Charles Harbison, Issever Bahri, Dawid Tomaszewski, Achtland, Tucker…

Jedes Jahr träumen unzählige Jung-Designer davon, mit ihrem Label auf dem internationalen Mode-Parkett erfolgreich zu werden. Doch seien ihre Fashion-Abschlüsse auch von noch so renommierten Schulen – nur die wenigsten schaffen den Sprung in die freie Marktwirtschaft.

Denn: Dort wird nicht nur nach künstlerischen, sondern auch nach wirtschaftlichen Regeln gespielt. Nur wenigen gelingt der Spagat zwischen Einzigartigkeit und Kommerz.

STYLEBOOK hat zehn internationale Labels aufgespürt, die das Zeug dazu haben, sich langfristig in der Fashion-Szene zu behaupten und sie mit ihren Kreationen zu beeinflußen. Manche haben wir in den vergangenen Saisons schon beobachtet, andere haben uns ganz aktuell mit ihrer Debüt-Kollektion überzeugt.

Anzeige

Von Brasilien über New York bis nach Berlin: Erfahren Sie alle wichtigen Infos und sehen Sie die Herbst-Winter-Kollektionen der stärksten Nachwuchs-Labels in der Bildergalerie.

Der Newcomer-Look zum Nachshoppen:

Kommentare


Blogs