Die 90er sind zurück
von Susanna Riethmüller
Auch dieses Revival war nur eine Frage der Zeit...

Die 90er feiern ein modisches Comeback. Es ist das Revival des Jahres! Das kann man gut finden oder auch nicht – auf jeden Fall war die Rückkehr des Grunge-Jahrzehnts nur eine Frage der Zeit.

  • 1/17

    Foto: getty images

    Die 90er sind zurück! Auf der Fashion Week in London zeigte das schwedische Label Acne gegurtete Röcke zu Statement-Shirts und...

Nach 60ies-Revival, 70ies-Revival und 80ies-Revival war ja auch nicht mehr so viel übrig...

Dass auch die 90er-Jahre wieder da sind, hatte sich schon auf den Schauen für den jetzt vor der Tür stehenden Herbst/Winter angekündigt. Vor allem Marc Jacobs zeigte düstere Entwürfe mit Grunge-Atmosphäre: XXL-Schlapphüte, wie wir sie seit Linda Perry und den 4 Non Blondes nicht mehr gesehen haben. Und die Models trugen Rock ÜBER Hose – das wollte man gar nicht so recht glauben, bis die Kombination auch bei Chanel über den Laufsteg lief.

Auf den aktuellen Fashion Weeks in New York und London wurde klar: Das 90ies-Revival ist gekommen, um zu bleiben!


Jetzt zeigte sich der Trend aber endlich von seiner freundlichen Seite. Allen voran wieder Marc Jacobs. Er präsentierte tief sitzende Streifenröcke zu Blazern – Hüftknochen! Nabelschau! Auch Victoria Beckham zitierte das 90er-Jahrzehnt, sie ließ BH-Träger blitzen. Das galt modisch lange als absolutes Ober-No-Go, ist ab jetzt aber wieder unbedingt erlaubt.

Tatsächlich gibt es aber noch direktere Hommagen. In London schickte das schwedische Label Acne gegurtete Röcke auf den Laufsteg – wie zu besten Techno-Zeiten. Und 3.1 Phillip Lim zeigte bei der Fashion Week in New York Blümchenkleider und um die Hüften geknotete Flanellhemden. Fehlten nur noch die Dr. Martens.

Apropos!

Das 90er-Comback ist auch ein Comeback vieler vergessen geglaubter Labels. Wie eben Dr. Martens, die Schnürstiefel stehen auf der Herbst-Shopping-Liste von Promis wie Miley Cyrus (19), Rihanna (24) oder Agyness Deyn (29). Oder Kenzo. Seit die Opening-Ceremony-Gründer Carol Lim und Humberto Leon Kreativ-Direktoren bei dem französischen Modehaus geworden sind, haben sie es ordentlich entstaubt und durch Micro-Sweater und Tigerkopf-Prints zum Blockbuster gemacht – und damit an alte Hochzeiten von vor 20 Jahren angeknüpft.

Noch mehr 90er-Hommagen, Label-Revivals und Promis, die den Trend schon mitmachen – in der Fotogalerie!


Anzeige

Kommentare


Blogs