Thema

Von wegen Hippie & Öko
von Pia Sundermann
9 coole Arten, jetzt Batik zu tragen

Alternativ war gestern! Diesen Sommer feiert Batik sein grosses Modecomeback – und zwar in cool! STYLEBOOK.de zeigt wie lässig bis elegant das einstige Lieblingsmuster aller Hippies und Techno-Kids jetzt daherkommt.

Batik, auch Tie-Dye für die Technik des Färbens genannt, feiert jetzt sein Modecomeback. T-Shirts mit bunten, psychedelischen Prints überlassen wir allerdings Alt-Hippies und Techno-Jüngern, die in den 90ern stehengeblieben sind. Die moderne Batik-Version ist dank Designern wie Valentino und Altuzarra jetzt ziemlich cool und sexy.

STYLEBOOK.de erklärt, welche neun Style-Regeln Sie für den neuen Batik-Sommer-Trend 2016 wissen müssen.

  • Altuzarra

    Foto: Getty Images

    1. Trauen Sie sich, sexy zu sein

    So simpel wie in den 90er-Jahren, trägt man zwanzig Jahre später den Batik-Trend nicht mehr. Also bitte greifen Sie jetzt nicht zur Textilfarbe und färben ihr altes, ausgeleiertes T-Shirt selbst. Designer-Batik sieht 2016 raffinierter aus. Und mit einer Prise Sexyness wird der alte Hippie-Look komplett entstaubt! Wählen Sie wie hier bei Altuzarra zum Batik-Oberteil einen Lederrock – mit einem sexy Mega-Schlitz!

  • Molly Sims

    Foto: Getty Images

    2. Bevorzugen Sie gedeckte Farben

    Das oberste Gebot beim neuem Batiktrend lautet: Achten Sie auf die Farbgebung! Die T-Shirts aus den 90er-Jahren mit knallbunten Kreisen bleiben weiterhin in der Faschingskiste. Designer bieten jetzt bevorzugt elegante Batik-Erdfarben an. Perfekt macht es Molly Sims (43): Sie stimmt sogar ihre Clutch und Schuhe farblich auf das Batikkleid ab

  • Paco Rabanne

    Foto: Getty Images

    3. Setzen Sie auf Stilbrüche

    Eigentlich haben wir ja davon abgeraten, mit bunten Batikteilen zu liebäugeln – außer Sie tragen es im knallharten Stilbruch! Bei Paco Rabanne wird das Pastellkleidchen mit metallicfarbenen Paspelierungen am Schulterträger und spitzen Flats im Men-Style kombiniert

  • Crystal A. Dickinson

    Foto: Getty Images

    4. Lassen Sie es abends glänzen

    Batik am Abend? Ja! Wählen Sie wie US-Schauspielerin Crystal A. Dickinson unbedingt einen edlen Stoff, wie zum Beispiele Seide. Und ergänzen Sie den Look mit weiteren klassisch-eleganten Accessoires wie etwa einer Clutch

  • Valentino

    Foto: Getty Images

    5. Setzen Sie auf den Materialmix

    Obwohl das Valentino-Model einen Maxi-Rock mit Batikmuster trägt, sieht der Look nicht nach Blumenmädchen aus. Wichtig ist nämlich die Materialgebung: Zum Seidenrock wird hier eine Kaschmir-Tunika kombiniert. So können Batikteile sogar ins Büro getragen werden

  • Batik Trend

    Foto: Getty Images

    6. Kombinieren SIe richtig

    Ein eleganter Bleistiftrock lässt erst gar keinen Zweifel aufkommen, dass Sie Ihr altes Techno-Shirt aus den 90ern tragen. Mit einer Jeans wäre diese Kombination längst nicht so cool und streetstyle-smart

  • Narciso Rodriguez

    Foto: Getty Images

    7. Wagen Sie sich an die Light-Version heran

    Batik kann auch in der Light-Version funktionieren. Bei Narciso Rodriguez wird der Batik-Kreisel so nah herangezoomt, dass das Muster sehr abstrakt und cool wirkt. Bei so wenig Batikprint darf dann auch wieder eine kräftige Farbe gewählt werden

  • Leandra Medine

    Foto: Instagram/manrepeller

    8. Achten Sie auf den richtigen Schnitt

    Warum der Look von Leandra Medine (27, „Man Repeller“) nicht hippiesk aussieht? Die New Yorker Bloggerin verschärft den Look mit einem tiefen Ausschnitt und hohen Beinschlitz. I-Tüpfelchen sind die weißen Pumps – so sieht man in Batik garantiert nicht mehr nach Flower-Power-Girl, sondern nach cooler Fashionista aus

  • Justin O'Shea, Veronika Heilbrunner

    Foto: Getty Images

    9. Setzen Sie auf die richtigen Accessoires

    Batik kann 2016 aber nicht nur elegant oder sexy, sondern auch düster-cool wirken. So kombiniert Streetstyle-Ikone Veronika Heilbrunner (35) schwarze Doc Martens zum Kleid und – schwupps wirkt das brave Batikmuster kein bisschen mehr Öko oder Hippie

Anzeige

Tolle Batik-Teile hier shoppen:


Kommentare


Blogs