Mode aus Leder: Den Herbst-Trend richtig stylen

Foto: Getty Images

6 Stylingregeln für den düsteren Herbsttrend
von Josefine Dose
Mal richtig vom Leder ziehen

Es ist DAS Material der 80er Jahre und selbst heute ein essentieller Bestandteil in unserer Garderobe. Der Evergreen ist immer ein modisches Statement, allerdings nicht ganz einfach zu stylen. STYLEBOOK liefert ein paar simple Regeln!

  • 1/13

    Foto: Getty Images

    1. Lady in Red

    Bordeaux-Rot ist gerade absolut Trend und das gilt auch für Lederkleidung, besonders in Form von Hosen oder Oberteilen. Gute Farb-Kombi: Rot zu Schwarz wie bei Yves Saint Laurent (links). Toller Kontrast zum glänzenden Leder: stumpfe Materialien wie Wolle gesehen bei Tommy Hilfiger (rechts)

Kaum ein Designer kommt ohne aus. Leder ist einfach überall und aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken – Saison für Saison.

Anzeige

Können Sie sich etwa eine vollständige Garderobe ohne schwarze Lederjacke vorstellen? Wir auch nicht. Neben den Klassikern gibt es in jeder Saison neue Lieblingsstücke, die zu schnell vergriffenen Trendteilen avancieren.

In diesem Herbst sind das beispielsweise die „Gaiterboots“ von Givenchy. Bleibt nur noch die Frage: Wie kombiniere ich die neuen Leder-Trends richtig, damit sie weder nach Biker-Gang aussehen oder in die Fetisch-Ecke abrutschen?

Die schönsten Leder-Looks und wie man sie trägt – in der Fotogalerie. Morgen gibt es außerdem Katja's Kladde rund ums Thema Leder.

Kommentare


Blogs