Modetrends 2015: 45 neue Wintermäntel ab 50 Euro

Foto: Getty Images

Thema

Ziehen Sie sich warm an!
Die 45 schönsten Wintermäntel ab 50 Euro

Vergessen Sie mal kurz die aktuellen Winter-Trends wie Samtkleider und Schluppenblusen. Was Sie für die kalten Tage als Erstes brauchen, ist ein richtig guter Mantel. STYLEBOOK.de hat die fünf wichtigsten Trends der Saison und die schönsten Modelle gleich zum Nachshoppen entdeckt.

Die beste Investition im Winter ist immer ein Mantel. Doch mit einem Mantel ist es wie mit einem Mann: Es kann ewig dauern, den Richtigen zu finden, mit dem man auch die nächsten Jahre verbringen möchte. Also Augen auf beim Mantel-Kauf! Mit der STYLEBOOK.de-Checkliste finden Sie heraus, welches Modell das Richtige für Sie ist:

1. Welcher Schnitt steht mir?
Wichtigstes Kriterium sind Ihre Körpergröße und Statur. Sie sind klein und zierlich? Dann verzichten Sie auf Oversize-Coats, Sie würden darin optisch versinken. Viel besser stehen Ihnen Teile, die bloß bis zum Knie reichen. Denn: Je kürzer der Mantel, desto länger wirkt das Bein. Der kurvige Typ darf sich auf die A-Linie verlassen. Die gibt's klassisch mit Gürtel und schwingendem Mantelrock. Große Frauen dürfen sich an die neuen, maskulinen Modelle mit übergroßen Schultern heran trauen.

2. Welche Länge passt zu welchem Outfit?
Zu Skinny Jeans passt alles, vom kurzen Caban-Mantel bis zum weit geschnittenen Boyfriend-Coat. Zu Marlenehosen, Flared Jeans oder über einen Hosenanzug passt auch jede Länge, der Mantel sollte aber tailliert oder mindestens mit einem Gürtel kombiniert werden. Bei Röcken und Kleidern gilt: Der Mantel sollte unbedingt länger sein, als der Rock oder das Dress. Die sichere Nummer ist ein wadenlanger Mantel, perfekt also wenn Sie sich nur ein einziges Modell leisten wollen!

Und das sind die neuen Winter-Mäntel-Trends 2015/2016:

1. Leomäntel
Hello Cat-Woman! Mäntel mit wildem Leo-Print sind dank Stilikonen wie Catherine Deneuve (72) und Kate Moss (41) auch aus unseren Kleiderschränken nicht mehr wegzudenken. Wer sich traut, sollte anstelle der Klassikfarben Schwarz und Beige mal Knallfarben wie Orange und Lila zu den extravaganten Mäntel im Raubkatzen-Look tragen!

2. Camel Coats
Mit eine kamelfarbenen Mantel liegen Sie immer Richtig. Den Mantel-Klassiker können Sie casual und chic tragen – und das jahrzehntelang! Achtung, wenn Sie einen Teint mit einer leichten Rosafärbung oder karamellfarbenes Haar haben, dann ist der Farbton eines Kamelhaarmantels nicht der vorteilhafteste für Ihren Typ.

3. Fake Fur-Mäntel
Kuschelige Fake-Fur Coats halten nicht nur warm, sondern liegen diesen Winter wieder voll im Trend. Leider sind die voluminösen Mäntel keine Figur-Schmeichler. Wer nicht schlank und groß ist, sollte zum Plüsch-Mantel hohe Absätze anziehen. Sie strecken das ansonsten leicht wuchtige Gesamtbild. Ein Gürtel in der Taille zaubert eine weibliche Silhouette.

4. Karo-Mäntel
Ob großflächiges Tartanmuster oder kleines Pepitamuster – Karos sind ein großes Thema diese Saison. Dank neutraler Farbgebung (Schwarz, Weiß und Grau) wirken die Mäntel nicht extravagant, sondern elegant und lassen sich so problemlos zu jedem Outfit kombinieren. Mutige mixen zum karierten Mantel einen Schal oder ein Hose in einer Signalfarbe wie Orange.

5. Mäntel in Rosa
Mäntel in Pastellrosa sind derzeit DER Hit – es ist aber nicht ganz einfach, diese Farbe erwachsen und cool zu kombinieren. Deswegen müssen die Schnitte clean bleiben. Die Mäntel dürfen auch gerne maskulin geschnitten sein. Tolle Kombifarben sind Nicht-Farben wie Schwarz, Weiß und Grau, aber auch die neue Trendfarbe Bordeaux.

Wo ihr euren neuen Mantel im Winterurlaub ausführen könnt, verraten euch die Kollegen von Travelbook.

Anzeige


Kommentare


Blogs