Vanessa Paradis nackt für Lagerfeld
Sie trägt nichts – außer einer Chanel-Tasche

Vanessa Paradis (42) zeigt in einer aktuellen Kampagne, was Johnny Depp (51) alles versäumt. Karl Lagerfeld durfte die schöne Französin nackt ablichten. Dabei trägt Paradis nichts als eine Chanel-Tasche.

  • Vanessa Paradis für Chanel

    1/3

    Foto: PR/Chanel

    Franzosen-Ikone Vanessa Paradis zieht blank für die neue Chanel-Werbung

Vanessa Paradis (42) und Kristen Stewart sind dabei, Punker-Model Alice Dellal (27) macht auch mit: Für seine neue Handtaschenkollektion hat das Modehaus Chanel tief in die Ikonen-Kiste gegriffen. Karl Lagerfeld höchstpersönlich bekam die drei Frauen vor die Linse und durfte sie mitsamt Handtaschen für die aktuelle „3 Girls 3 Bags“-Kampagne von Chanel stilvoll in Szene setzen.

Auf Twitter und Instagram veröffentlicht Chanel erste Bilder
Die neusten Handtaschenmodelle tragen unter anderem die Namen „Boy“ und „Girl“. Während Paradis den Shopper „Girl” präsentiert, zeigt Kristen Stewart die Klassik-Variante „11.12.“: Die aus feinstem Lammleder gefertigte Überschlagtasche mit Chevron-Steppung hat sie lässig über die Schulter gehängt. Ihr Outfit: ungewohnt classy – ein Zweiteiler aus Seidenblazer und Bleistiftrock. Dazu kombiniert Kristen ein wenig prätentiöses, weißes Top. Typisch Chanel eben.

Chanel-Muse Vanessa Paradis
Seit über zwanzig Jahren arbeiten Paradis und Lagerfeld für das Luxuslabel Chanel zusammen. 1991, mit gerade mal 18 Jahren spielte die Sängerin in dem legendären Spot für das Parfum „Coco” mit, Lagerfeld inszenierte die Schauspielerin und Sängerin mit dem Lolitaimage damals in einem goldenen Käfig. „Ich mag es, wenn Kleidung so originell ist, dass sie mir nicht aus dem Kopf geht. Und genau das beherrscht Karl Lagerfeld”, sagte sie damals über ihren Mentor Lagerfeld.

Chanel und Kristen Stewart – die perfekte Kombi
Auch wenn es auf den ersten Blick oft nicht so aussieht, auch Kristen Stewart, die privat gerne im Schlabberlook auftritt, hat durchaus etwas für Mode übrig. Über ihr Mitwirken an der „3 Girls 3 Bags“-Kampagne sagt sie: „Ich finde, diese Kulthandtasche ist genau wie Chanel: Sie hat etwas Fundamentales und Modernes zugleich – zwei Eigenschaften, die nicht oft Hand in Hand gehen.“

Anzeige

Kommentare


Blogs