Thema

Wir gehen auf Tuchfühlung
11 coole Arten, jetzt Bandana zu tragen

Die 90er melden sich gleich mit der nächsten Modeerscheinung zurück, denn momentan geht nichts mehr ohne Bandana! Damit es mit den gemusterten Halstüchern nicht zu langweilig wird, haben wir die coolsten Tragevarianten, die garantiert für Abwechslung im Sommer sorgen.

Fashionistas wie Chiara Ferragni (29) oder Leandra Medine (27) haben natürlich längst eine Bandana im Kleiderschrank. Das Halstuch mit typischem Paisleymuster ist DAS Accessoire für den Sommer 2016.

Gebunden wird jetzt, was das Zeug hält: Ob einfach als Dreieck um den Hals, als Stirnband, Armband oder als Schmuck um die Hutkrempe – der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Auch das restliche Outfit darf von klassisch mit weißer Bluse bis hin zu wildem All-Over-Paisley-Look eigentlich alles.

Hier die elf coolsten Arten, jetzt Bandana zu tragen:

  • Ciara Ferragni

    Foto: Getty Images

    1. Als Stirnband

    Bloggerin und It-Girl Chiara Ferragni weiß wie es funktioniert. Zu Tunika mit wildem Muster kombiniert sie eine passende Bandana. Einfach aufwickeln und zum Stirnband am Hinterkopf binden

  • Pia Mia

    Foto: Getty Images

    2. Als Haarband

    Sängerin Pia Mia (19) bindet ihre Bandana lieber vorne und trägt dazu ganz lässig Frischgrät-Zopf, Track-Suit und Sneakers

  • Alessandra Ambrosio

    Foto: Splash News

    3. Als Haar-Accessoire

    Topmodel Alessandra Ambrosio (35) bändigt mit ihrer Bandana ihre Mähne und lässt sie so wie eine Haarschleife aussehen

  • Streetstyle Bandana

    Foto: Getty Images

    4. Im Pfadfinder-Style

    Die Bindetechnik á la Pfadfinder ist genau das Richtige bei klassischen Outfits. Geknotet wird vorne und beide Enden sollten möglichst gleich lang sein

  • Chiara Ferragni

    Foto: Instagram/ chiaraferragni

    5. Als Halsschmuck

    Chiara Ferragni hat für das Coachella Festival ihre Bandana mit silbernen Schellen und einer Deko-Rose aufgepimpt. Da braucht es sonst keinen Schmuck mehr

  • Leandra Medine

    Foto: Getty Images

    6. Als Armband

    Auch Bloggerin Leandra Medine setzt ihre Bandana gerne als Schmuck ein, wie hier um ihr Handgelenk gekotet. Das gibt dem eleganten Outfit mit Off-Shoulder-Bluse gleich eine eine lässigere Note

  • Streetstyle

    Foto: Getty Images

    7. Im All-Over-Look

    Dieser Print-Mix ist nichts für schwache Nerven, denn hier wird das typische Paisley Muster All-Over getragen, also das Kleid passenden zum Tuch. Vorsicht: Entweder Bandana um den Hals ODER um den Kopf tragen, zwei Accessoires im gleichen Muster wäre dann doch zuviel

  • Chiara Ferragni

    Foto: Instagram/ chiaraferragni

    8. Zum Hut

    Wer hätte gedacht, dass eine coole Bandana sogar einen alten Hut aufpimpt? Vorgemacht hat das It-Girl Chiara Ferragni, die ihr Lieblingstuch einfach mal um ihren Hut wickelt

  • Streetstyle natalie Cantell

    Foto: Getty Images

    9. Als Clutch

    Das australische It-Girl Natalie Cantell ist auch Bandana-Fan, trägt das Paisley-Muster sogar als Clutch. Aus dem viereckigen Tuch und einem Reißverschluss lässt sich so ein It-Teil ganz schnell nachnähen

  • Streetstyle

    Foto: Getty Images

    10. Um den Pferdeschwanz gebunden

    Kleiner Aufwand, große Wirkung! Auch hässliche Haargummis können so schnell mal verschwinden, wenn man einfach eine coole Bandana herumbindet

  • Streetstyle

    Foto: Getty Images

    11. Als Choker

    Bei dieser Trageweise wird das Tuch in eine längliche Form gebracht und doppelt um den Hals gelegt. So gebunden, erinnert das Bandana an einen breiten Choker. Der Knoten wird einfach im Nacken unter das Tuch gesteckt


Anzeige

Bandana-Trend hier shoppen:


Kommentare


Blogs