10 größten Modesünden: Die schlimmsten Sommer-Outfits

Cropped Top, Caps, Socken in Sandalen...
von Stephanie Neubert
Gewählt! Die 10 grössten Modesünden

Jetzt ist es offiziell! Socken und Sandalen sind der schlimmste Fashion-Fauxpas dieses Sommers. So ist jedenfalls das Ergebnis einer Umfrage. Welche Looks noch in der No-Go-Rangliste sind? Sie dürfen gespannt sein!

  • Socken in Sandalen

    1/10

    Foto: Getty Images

    Platz 1: Socken in Sandalen

    Zwar feiern Strümpfe gerade ihren Durchbruch als Sommer-Trend 2013, aber wenn es nach den Briten geht, wäre dieser Look in ganzen Königreich verboten. Laut einer aktuellen Umfrage der Kaufhauskette Debenhams will die Mehrheit der Briten lieber nackte Füße in Sommersandalen sehen

Seit sie große Designer wie Dior und Burberry auf dem Catwalk präsentiert haben, wurden einige Trendsetter auf sie aufmerksam. Aber spätestens seit sie an den Gästen der letzten Haute-Couture-Schauen nicht mehr zu übersehen waren, erobern sie die Fashion-Welt: Strümpfe. Ob bunt oder weiß, aus Baumwolle oder Nylon, gemustert, gehäkelt oder gestrickt — Socken zu Sandalen, High Heels oder Wedges sind der Sommer-Trend 2013.

Doch das sehen die Kunden der britischen Kaufhauskette Debenhams anders. Sie haben gerade die Top Ten der gravierendsten Modesünden gewählt. Und, wer hätte es gedacht, Socken in Sandalen landeten auf Platz eins.

Anzeige

Was in Fashion-Kreisen als der letzte Schrei gilt, scheint bei normalen Kaufhaus-Kunden immer noch als Mode-Schreck verpönt zu sein. 

Das beweist auf jeden Fall auch dieser Trend, der als No-Go auf Platz sechs rangiert: das Cropped Top. Zwar hat es das bauchfreie Oberteil dank Stars wie Diane Kruger (37) auf den Roten Teppich geschafft, aber den Proll-Charakter wird es dennoch nicht los. Verständlich, denn viele Damen, z. B. Miley Cyrus (20), übertreiben es mit der Freizügigkeit – und dann wirkt ein Fashionteil eben billig.

Ed Watson, Pressesprecher von Debenhams, bringt es auf den Punkt: „Auf dem Lauftsteg sehen Trends wie Socken in Sandalen zwar gut aus, aber die meisten wollen diese Looks nicht auf der Straße sehen.“ Wir finden: Das ist alles eine Frage des richtigen Stylings.

Welche Mode-Sünden noch auf der schwarzen Liste stehen, sehen Sie in unserer Bildergalerie!


Kommentare


Blogs